Startseite » Diäten » 8-Stunden-Diät: 5 Kilo in einer Woche?
Diäten Diäten über Zeit

8-Stunden-Diät: 5 Kilo in einer Woche?

So funktioniert die 8-Stunden-Diät!
Schnell abnehmenNicht geeignet
Gesund abnehmenWeniger gut geeignet
AlltagstauglichkeitWeniger alltagstauglich
DisziplinDisziplin benötigt
Kosten Sehr günstig
JoJo-GefahrGering

Wir futtern und naschen den ganzen Tag. Inzwischen sogar auch oft in der Nacht: Hier ein bisschen Zucker im Kaffee, dort ein Riegel Schokolade, ein Lunch, ein Snack zwischendurch und dann noch ein paar Chips. Das kann auf Dauer nicht gut gehen, unser Körperfettanteil steigt und wir nehmen zu.

Laut David Zinczenko liegt das gar nicht mal so sehr an den Kalorien. Ausschlaggebend, ob wir zu- oder abnehmen ist seiner Meinung nach vor allem die Uhrzeit, also WANN wir essen. Die Lösung des amerikanische Bestseller-Autor lautet: Die 8-Stunden-Diät. Sein Versprechen:

„Schau den Pfunden beim Purzeln zu, ohne darauf zu achten, was Du isst!“

Bei der 8-Stunden-Diät darfst Du – wie der Name schon sagt – 8 Stunden lang essen, soviel Du willst und was immer Du magst. Dann aber nicht mehr. Null. Zero. Denn die restlichen 16 Stunden des Tages wird strikt gefastet, um die Fettverbrennung anzuregen. Angeblich soll der Körper dabei die Fettreserven, die er für Notzeiten angelegt hat, besonders gut verwerten. Und zwar so gut, dass Du damit gleich ganze 5 Kilo in einer Woche verlieren kannst.

Kann das wirklich funktionieren? Wir haben uns das Konzept einmal vorgenommen.

So funktioniert die 8-Stunden-Diät

8 stunden diaet ablauf
Viele Menschen essen, wann auch immer Essen verfügbar ist und das ist heute rund um die Uhr der Fall. Das hat zur Folge, dass der Körper pausenlos mit der Verdauung beschäftigt ist. Es bringt den natürlichen Rhythmus des Körpers komplett durcheinander:

  • Der Hormonhaushalt ist gestört,
  • der Insulin-Spiegel steigt,
  • die Zellen lagern mehr Kohlenhydrate ein und wandeln die überschüssigen Kalorien nach und nach in Fett um.

Man legt zwangsläufig an Gewicht zu. Aus diesem Teufelskreis kann man sich mit der 8-Stunden-Diät befreien. Man isst dabei nur in einem Zeitfenster von 8 Stunden. Danach bekommt der Körper keine Nahrung mehr von außen zugeführt. Er soll dann das überschüssige Bauchfett verwerteten. Der Stoffwechsel kann sich nachts beruhigen und funktioniert dann – angeblich – wieder effizienter – die Pfunde purzeln…

Die Dauer richtet sich schlicht nach dem Wunschgewicht. Wer sein Gewicht dann auch dauerhaft halten möchte, sollte laut Zinczenko auch weiterhin 3 Tage in der Woche die 8-Stunden-Diät einhalten. Es handelt sich also nicht um eine Blitz-Diät mit der man gleich wieder aufhören muss.

The 8-Hour Diet

8 stunden diaet buch
  • Vom revolutionären Blockbuster Bestsellerautor Zinczenko
  • Abnehmen rund um die Uhr
  • Das Standardwerk zum Intervallfasten

Mehr Erfahren

Der Ablauf des 8-Stunden-Diätprogramms

Tagesplan
Vor BeginnWasser, Kaffee oder Tee; 8 Minuten Fitness
Stunde 1 – 8Mahlzeit 1Haferflocken mit Heidelbeeren und Ahornsirup
Kaffee, Tee oder Wasser
Snack1 Müsliriegel
Mahlzeit 22 Scheiben Pizza
1 kleiner Beutel Kartoffelchips
1 Apfel
Snack1 Stück Kuchen
Mahlzeit 3Gegrilltes Lachssteak mit gebackener Süßkartoffel in Butter, 1 Portion grünes Gemüse, z. B. Brokkoli
1 kleine Portion Eis

Bevor Du mit der 8-Stunden-Diät in den Tag startest solltest Du mit einem Tee oder Kaffee sowie 8 Minuten intensiver Bewegung Deinen Stoffwechsel in Schwung bringen. Das ist die Initialzündung für die Fettverbrennung. Sie wird auf Hochtouren gebracht und beginnt dann schon einmal damit, die körpereigenen Energiespeicher zu leeren.

Bewegung muss sein! Wenn nicht morgens, dann wenigstens etwas später am Tag. Natürlich darfst Du gerne mehr Sport treiben, aber wichtiger ist es zunächst, dass Du Dich wirklich regelmäßig bewegst – am besten täglich!

8 Stunden Essen – Die 8 Powerfoods

8 stunden diaet powerfood
Es gibt zwar keine strengen Regeln, aber mit einigen Lebensmitteln geht es leichter. David Zinczenko nennt sie „Powerfoods“. Du solltest sie täglich in Deinen Speiseplan einbauen:

Powerfoods

Gruppe 1: Lassen das Fett schmelzenGruppe 2: Verbessern die Gesundheit
FischBeeren
NüsseAnderes Obst
MilchprodukteGemüse
HülsenfrüchteVollkornprodukte

Wähle aus beiden Gruppen pro Mahlzeit je ein Produkt aus, zum Beispiel:

  • Jogurt mit Beeren
  • Lachs mit Vollkornreis
  • Linsen mit Tomatensoße

Du musst zwar nicht unbedingt Kalorien zählen, allerdings wird empfohlen, „leere“ Kohlenhydrate (enthalten zum Beispiel in Weißmehlprodukten, Süßigkeiten oder Reis) zu meiden.

Tipp: Es bleibt übrigens vollkommen Dir selbst überlassen, wann Du mit den 8 Stunden beginnst und wann mit der Fastenzeit. Du kannst genauso gut an einem Tag von 8.00 – 16.00 Uhr und am nächsten von 11.00 – 19.00 Uhr essen.

16 Stunden Fasten – Viel trinken, aber…

Wasser, Tee und Kaffee darfst Du ohne Einschränkung trinken. Koffein ist gut, weil es die Fettverbrennung ankurbelt und den Appetit zügelt. Aber Milch und Zucker im Kaffee oder Tee – das geht natürlich nicht. Auch zuckerhaltige und alkoholische Getränke sind verboten.

Studien und Meinungen zum Intervall-Fasten

Die 8-Stunden-Diät gehört von der Idee her in den Bereich des Intervall-Fastens. Dazu gibt es interessante Studien – allerdings bisher nur an Tieren: Biologen am Salk Institute in La Jolla unterteilten ihre Labormäuse in 2 Gruppen. Beide bekamen die gleiche Futtermenge. Gruppe 1 fraß rund um die Uhr, Gruppe 2 nur in einem Zeitfenster von 9 Stunden. Die restliche Zeit mussten die Mäuse aus der Gruppe fasten. Sie hatten nach 38 Wochen im Schnitt 25 Prozent weniger Gewicht als die Vergleichsgruppe.

Solche Ergebnisse lassen sich jedoch nicht so einfach auf den Menschen übertragen und es ist noch nicht hinreichend erforscht, worauf genau der Unterschied zurückzuführen ist. Auch die Behauptung, dass das 16-Stunden-Fasten den Stoffwechsel beschleunigt, ist noch nicht hinreichend belegt.

Die leitende Diätologin Maria Wolfesberger vom Krankenhaus der Elisabethinen in Linz äußert sich bei der 8-Stunden-Diät schon beim dem Wort „Diät“ kontraproduktiv: „Diät heißt, dass man es einige Wochen macht und danach wieder in seinen gewohnten Essens-Rhythmus zurückkehrt. Die Folge ist der Jojo-Effekt“. Zudem fehlt ihr bei der „8-Stunden-Diät“ der Bewegungsaspekt.

„Es gibt kein erfolgreiches Abnehmen ohne regelmäßige Bewegung, ohne Sport.”

Fazit zur 8-Stunden-Diät: alter Wein in neuen Schläuchen

Die Umstellung dauert meist eine gewisse Zeit, ist dann aber relativ mühelos zu bewerkstelligen – jedenfalls für Menschen, die keine Kinder haben. Da man alles essen darf, was man will, sind die Lebensmittel auch leicht zu beschaffen und nicht teurer als bei herkömmlicher Ernährung. Es sind ein paar nette Ansätze dabei, aber im Wesentlichen handelt es sich um alten Wein in neuen Schläuchen.

Wir können allerdings nicht ganz glauben, dass man in den 8 Stunden tatsächlich hemmungslos alles – auch kalorien- und fettreiche Nahrung ohne Einschränkung – essen kann, ohne zuzunehmen und empfehlen daher, dass man dennoch die Kalorienmenge ein wenig im Auge behalten sollte. Deinen Kalorienbedarf kannst Du mit unserem Kalorienrechner ermitteln.

Fakt ist letztlich, dass immer noch keinen bewährten Weg zur Gewichtsabnahme gibt als eine langfristige Ernährungsumstellung mit ausführlichem Bewegungs-Programm. Andernfalls ist auch hier nach Beendigung der Jojo-Effekt vorprogrammiert.

Glucomannan Kapseln - Unsere Nr.1 beim Abnehmen!

  • Unterstützt beim Abnehmen dank stark sättigender Wirkung.
  • Wirksamkeit durch EU (EU-Verordnung 432/2012) bestätigt.
  • Trägt im Rah­men einer kalorienarmen Er­nährung zum Gewichtsverlust bei.
Jetzt informieren
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
8-Stunden-Diät: 5 Kilo in einer Woche?
3.75 aus 8 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook