Startseite » Öle » Albaöl® – Nicht nur für Veganer geeignet
Öle

Albaöl® – Nicht nur für Veganer geeignet

Nur im Süden Schwedens, genauer in der Provinz Skåne, blühen im Frühsommer die herrlich gelben Felder der Rapspflanze, aus deren Samen das schwedische Albaöl® gewonnen wird.
Das pflanzliche Speiseöl wartet mit einer Innovation auf, die wohl ursprünglich aus dem Krankenhauseinsatz stammt: Patienten, die aufgrund einer Erkrankung auf Butter verzichten mussten, sollten dennoch mit dem Buttergeschmack verwöhnt werden können.

Da der Raps für das Öl nur aus dieser Gegend Schwedens kommt und die Herstellungswege des Albaöls von unabhängiger Seite kontrolliert werden, kann man sicher sein, dass das Öl aus einer natürlich gewachsenen, nicht genmanipulierten Pflanze gewonnen wurde. Der Name “Albaöl®” ist geschützt und steht u.a. für nachvollziehbare, streng qualitätskontrollierte Produktionswege.

Die Inhaltsstoffe von Albaöl®

albaöl vegan
Rapsöl ist “Biokraftstoff”, sowohl für Motoren, als auch für den menschlichen Körper. Raps-, Lein- wie auch Albaöl® sind durch

  • ihren über 90%igen Gehalt an gesunden, ungesättigten Fettsäuren (ca. 60 % einfach und 30 % mehrfach ungesättigt) mit einem
  • optimalen Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren von 2:1 und
  • besonders hoher alpha-Linolensäurenkonzentration,
  • wenig Cholesterin
  • wenig gesättigten Fettsäuren

und den Antioxidantien

  • Vitamin E und
  • Carotinoide

ernährungsphysiologisch äußerst gesund.

Nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) trägt insbesondere das Verhältnis von Omega 3- zu Omega-6-Fettsäuren in der Nahrung entscheidend dazu bei, inwieweit das Risiko für Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen gesenkt werden kann.

Die essentiellen Fettsäuren

Die Omega-3- und -6-Fettsäuren sind für den Körper essentiell, d.h. er kann sie nicht selbst herstellen (muss sie über die Nahrung aufnehmen), braucht sie aber zum Leben.

1 – 1,33 g an Omega-3-Fettsäuren sollte der Mensch idealerweise pro Tag aufnehmen. Das entspricht entweder

  • 1 Esslöffel Raps-, Lein- bzw. Alba-Speiseöl oder
  • 2 Fischmahlzeiten pro Woche inklusive einer fettreichen Sorte.

Dabei weist Albaöl® sogar noch einen etwa 25% höheren Gehalt an ungesättigten Fettsäuren auf als Rapsöl, kann also zur Deckung des Tagesbedarfs noch sparsamer angewendet werden.

Wir brauchen diese Fettsäuren für sämtliche Körperfunktionen. Insbesondere die Omega-3-Fettsäuren, wie alpha-Linolensäure, haben eine wichtigen Einfluss auf

  • die Elastizität der Membranen und Gefäße (blutdrucksenkend)
  • die Einschleusung von Nährstoffen in die Zellen und
  • die Ausschleusung von Schlackenstoffen aus den Zellen
  • die Fließeigenschaft der roten Blutkörperchen
  • die Hemmung der Blutgerinnung (Prophylaxe und Nahrungsergänzung gegen Thrombosen)
  • die Blutzuckerregulierung (Prophylaxe und Nahrungsergänzung gegen Diabetes)
  • die Entzündungshemmung (Prophylaxe und Nahrungsergänzung gegen Rheuma)
  • den Cholesterinstoffwechsel (Prophylaxe und Nahrungsergänzung gegen Koronare Herzkrankheiten (KHK))
  • den Knochenstoffwechsel (Prophylaxe gegen altersbedingten Knochenabbau)
  • die Immunabwehr
  • die Gehirnentwicklung (Prophylaxe gegen Depressionen, Demenz, Alzheimer)

Die alpha-Linolensäure, die in anderen Ölen nur in vergleichsweise geringer Konzentration vorkommt, ist eine dreifach ungesättigte Fettsäure und zu etwa 8 – 10 % in Albaöl®
vertreten.

Da die Fettsäuren aber vornehmlich in tierischen Produkten zu finden sind, ist die ausreichende Versorgung für diejenigen, deren Ernährung in irgendeiner Form eingeschränkt ist, z.B. durch Krankheiten, Allergien oder Ernährungsgewohnheiten (Vegetarier, Veganer), schwieriger zu bewerkstelligen.

Diese Gruppen profitieren also ganz besonders von der Hochwertigkeit von Albaöl®.

Woher bekommt das Rapsöl seinen Buttergeschmack?

Das Butteraroma in Albaöl® wird durch ein naturidentischen, aber synthetischen Cocktail aus Aromastoffen erzeugt.

Albaöl® ist also streng genommen eine Zubereitung aus kalt gepresstem Rapsöl, die zusätzlich Emulgatoren, Beta-Carotin als Farbstoff und Zitronensäure als Antioxidant beinhaltet.

Warum sind Zusatzstoffe in Albaöl®

Zusatzstoffe schrecken erst einmal ab. Und es verwundert, dass ein so naturreines und gesundes Öl wie Albaöl® auch nicht ohne Zusatzstoffe auszukommen scheint. Die Erklärung dazu ist allerdings denkbar plausibel:

ZusatzstoffWirkung
Carotinoide
  • schützt als Antioxidans das Öl vor der Alterung (Oxidation)
  • verhindert die Zerstörung von Vitaminen und Aminosäuren durch den Luftsauerstoff
  • wird als Provitamin (Vorstufe eines Vitamins) zu Vitamin A verstoffwechselt
Emulgatoren
  • erlauben die Verbindung von Öl und Wasser, z.B. bei der Dressingzubereitung
  • binden beim braten das Wasser, sodass nichts spritzt
  • machen das Öl dünnflüssiger, sodass es leichter zu dosieren ist

Die Vorteile von Albaöl

Manch einer wird sich vielleicht fragen, ob die höhere Nährstoffdichte ausreicht, um den deutlich höheren Preis von Albaöl® gegenüber Rapsöl zu rechtfertigen.

Den Gesundheitsvorteil haben sie beide. Im Gegensatz zu reinem Rapsöl ist Albaöl® lediglich sparsamer in der Anwendung und durch den Zusatz von künstlichen Butteraroma geschmacklich etwas veredelter.

Albaöl bietet jedoch weitaus mehr Vorteile.

Vergleich von Albaöl zu herkömmlichem Rapsöl

albaöl

EigenschaftRapsölAlbaöl
eignet sich für Menschen, die auf Butter, tierische Produkte allgemein und/oder laktosehaltige Lebensmittel verzichten müssen oder möchten, den buttrigen Geschmack aber nicht missen wollen+
ist frei von künstlichen Aromastoffen+
ist generell frei von Allergenen+
ist generell hitzestabil und eignet sich für warme Gerichte+
enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren+++
enthält wertvolle alpha-Linolensäure+++
Haltbarkeit bis zu einem Jahr++
generell nicht-genmanipulierte Saat++
generell unter Qualitätskontrolle+
entspricht den Anforderungen der „Leitsätze für Speisefette und Speiseöle“ der deutschen Lebensmittelbuch-Kommission+
enthält keine tierischen Bestandteile (für Veganer und Vegetarier geeignet)++

Albaöl® unterliegt strengen Qualitätskontrollen und wird in einem gleichbleibendem Verfahren hergestellt.
Bei der Herstellung von Rapsöl kann dagegen viel schiefgehen. Verunreinigungen durch Pflanzenreste und andere Pflanzen, Aromaschäden durch falsche Lagerung der Rapssaamen, zu hohe Temperatur oder Feuchtigkeit können Geschmack, Haltbarkeit und Nährwert des Öls verderben und den empfindlichen Vitamin-E-Gehalt negativ beeinflussen.

Raffinierte Öle verlieren durch den Hitzeeinfluss sogar wertvolle Inhaltsstoffe, wie Carotinoide und die essentiellen Fettsäuren.
China, Kanada, Indien und Deutschland bauen Raps intensiv an, meist unter Einsatz von Pestiziden. Der Anbau von gentechnisch verändertem Raps ist bisher lediglich in der EU verboten.

Ganz sicher kann man bei der Qualität von Rapsölen also nur sein, wenn sie

  • ein Gütesiegel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft haben (DLG-Siegel),
  • aus nachweislich zertifizierter,
  • qualitätskontrollierter oder
  • biodynamischer Herstellung kommen.

Nach Untersuchungen von Stiftung Warentest aus 2009 war z.B. jedes 3. Rapsöl geschmacklich mangelhaft.

All das kann bei Albaöl® nicht passieren. Die Qualität und Reinheit des Speiseöls ist durch seinen geschützten Markennamen, das begrenzte Anbaugebiet und die regelmäßigen Qualitätskontrollen garantiert.

Was ist Albaöl® HC?

Albaöl® in seiner HC-Variante (Health Care) wurde durch die Zugabe von naturbelassenem Leinöl ernährungsphysiologisch verbessert. Leinöl wird aus Leinsamen gewonnen, besitzt ebenfalls einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und ist reich an Vitamin E.

Der Hersteller “Taste of Sweden” ist HACCP-zertifiziert und kann damit garantieren, dass das Produkt völlig frei von Verunreinigungen durch Fremdstoffe und Keime ist.

Nährwerttabelle von Albaöl® und Albaöl® HC

100 g Albaöl® HC enthalten laut Hersteller die folgenden Nährwerte:

Energie900 Kcal
Fett100 g
davon gesättigte Fettsäuren7 g
einfach ungesättigte Fettsäuren57 g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren36 g
Vitamin E30 mg

10 g decken den Tagesbedarf an einfachen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Kochen, Backen, Zubereiten mit Albaöl®

Albaöl® eignet sich für kalte Gerichte, wie Salate oder Brotaufstriche, genauso wie zum Kochen, Braten und Backen von Gemüse, Fleisch, Kartoffelgerichten, Kuchen und mehr. Mit einem Rauchpunkt von 220°C ist es sehr hitzestabil und selbst darüber hinaus (bis zu 260°C) werden die wertvollen Omega-3-Fettsäuren, wie Analysen zeigen konnten, nicht zerstört.

Nur unter extremen Bedingungen, d.h. unter einer Kombination von hohem Druck, einem Katalysator und sehr hohen Temperaturen, könnten aus den ungesättigten Fettsäuren gesundheitsschädliche Transfettsäuren gebildet werden. Albaöl® kommt in der Regel nicht mit derartigen Bedingungen in Kontakt.

Vitamine und andere Fettbegleitstoffe dagegen können derartig hohe Temperaturen nicht aushalten. Sie werden beim Erhitzen über und um den Rauchpunkt zerstört.

Tipp: Albaöl® schmeckt und riecht intensiv nach Butter, eignet sich also nicht, wenn ein neutraler Geschmack gefragt ist.

In der Anwendung ist es aber gesünder und ökonomischer als Butter und durch seinen Mangel an Milchbestandteilen auch für Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet.

Wo kann ich Albaöl® kaufen?

Faire Angebote findest Du z.B. bei Amazon:

BildProduktnamePreis
wilde malve samenAlbaöl®-Schwedische Rapsöl-Zubereitungca. 8,65 €/l
guenstig-kaufen
blaue malve teeAlbaöl 750 mlca. 11,49 €
guenstig-kaufen
malve cremeAlbaöl HC mit Buttergeschmackca. 8,99 €
guenstig-kaufen

Fazit

Albaöl® und Albaöl® HC werden von allen, die bereits Erfahrungen mit dem Speiseöl machen konnten, durchweg gelobt. Auch schätzen viele die variablen Anwendungsmöglichkeiten der Öle und den authentischen Buttergeschmack gepaart mit einem guten Gefühl, etwas für die Gesundheit tun zu können.

So bieten Albaöl®/Albaöl® HC durch die gesunden Fette auf geschmackvolle und unkomplizierte Art eine Möglichkeit, den Körper tagtäglich und langfristig vor Erkrankungen zu schützen.

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Albaöl® – Nicht nur für Veganer geeignet
5 aus 1 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook