Startseite » Abnehmhelfer » Almased Erfahrungen: Ran an den Speck mit Eiweißshakes?
Abnehmhelfer

Almased Erfahrungen: Ran an den Speck mit Eiweißshakes?

Schnell und ohne große Mühe Pfunde verlieren – ach, wenn das so einfach wäre! Die meisten Menschen haben es schon mindestens einmal probiert, einige sogar mehrere Male. Viele von ihnen hadern aber nicht nur mit zwei oder drei Pfund, sondern mit 20 Kilogramm oder noch mehr.

Sie alle wissen ein Lied davon zu singen: Die Pölsterchen sitzen hartnäckig fest und wollen einfach nicht wegschmelzen. Das Bauchfett verschwindet nicht so einfach. Schon gar nicht über Nacht.

Zu unseren Tests von anderen Abnehmhelfern mit vielen wertvollen Informationen geht es hier.

Almased im Test Erfahrungen und Bewertungen

Almased – Zauberformel zum Abnehmen?

Almased wirbt mit dem Slogan: „Für alle, die schon morgen eine Bikini-Figur brauchen.“ Das klingt sehr vielversprechend. Doch kann der Hersteller – die Almased Wellness GmbH – wirklich halten, was er verspricht? Wir sind der Sache sachlich und objektiv auf den Grund gegangen.

So wirkt Almased

Die Almased-Kur ist eine so genannte Formula-Diät, weil die Mahlzeiten dabei zunächst ganz und später teilweise durch in Flüssigkeit angerührtem Nährstoffpulver ersetzt werden. Bei der Almased Vitalkost gibt es einen Drink in nur einer Geschmacksrichtung.

Bei der so genannten Turbo-Diät werden zunächst nur Shakes und dazu zwei bis drei Liter Flüssigkeit aufgenommen. Erst nach ungefähr einer Woche gibt es wieder eine normale Mahlzeit pro Tag.

Jetzt Almased bei Amazon entdecken!

Die vier Phasen des Almased-Diätplans

PhaseZeitraumVom Hersteller empfohlene Mahlzeiten
(pro Tag)
ZielKosten in €
Startphase3 – 7 Tage3 x Almased, GemüsebrüheStoffwechsel umstellen, Fettverbrennung ankurbeln18,90 – 44,10
ReduktionsphaseMindestens 6 Wochen2 x Almased, kohlenhydratarme HauptmahlzeitFettverbrennung176,40
StabilitätMindestens 18 Wochen1 x Almased, 2 MahlzeitenStoffwechsel stabilisieren264,60
Alltag1 Almased-Vitaldrink, 3 MahlzeitenGewicht halten14,70 (pro Woche)

Dosierung nach der Faustregel: Körpergröße in cm – 100 = g Almased pro Mahlzeit.

GrößeMenge pro MahlzeitKalorienKosten in €
ab 150 cm5 gehäufte EL (50 g)2301,50
ab 160 cm6 gehäufte EL (60 g)2761,80
ab 170 cm7 gehäufte EL (70 g)3222,10
ab 180 cm8 gehäufte EL (80 g)3682,40
ab 190 cm9 gehäufte EL (90 g)4142,70
ab 200 cm10 gehäufte EL (100 g)4603,00

…einfach weil es funktioniert?
Soweit der Slogan von Almased. Doch was ist dran? Hilft Almased wirklich beim Abnehmen?

Almased Inhaltsstoffe und Wirkungsweise

almased-naehrstoffe

Almased-Mahlzeiten enthalten folgende Inhaltsstoffe:

  • Eiweiß
  • Fett
  • Kohlenhydrate
  • Vitamine
  • Mineralien

Die spezielle Zusammensetzung soll den Stoffwechsel optimieren. Der funktioniere bei den meisten Menschen nicht richtig, da sie sich falsch ernährten, so der Hersteller. Und die herabgesetzte Leistungsfähigkeit des Stoffwechsels führe dazu, dass der Körper weniger Nahrung verbrenne, also letztlich zum Übergewicht.

Die Almased Wellness GmbH will nun mit ihrem Diät-Produkt die Fettverbrennung erhöhen und orientiert sich dabei am glykämischen Index. Der gibt an, wie sich ein Lebensmittel auf den Blutzuckerspielgel auswirkt. Almased lässt ihn nur wenig ansteigen, der Körper schüttet also nur wenig Insulin aus.

Daraus folgert der Hersteller: „Je weniger Insulin im Blut ist, desto besser funktioniert die Fettverbrennung.“

Damit hat Almased immerhin Vorteile gegenüber den so genannten Crash-Diäten: es kommt nicht zum Abbau von Muskelmasse. Ob jedoch tatsächlich Fett verbrannt wird, steht in den Sternen, denn Gewichtsverlust ist nicht zwangsläufig mit Fettreduktion gleichzusetzen.

Der Nährwert der aufgenommenen Nahrung beträgt in der ersten Phase je nach Körpergröße täglich zwischen 800 und 1200 kcal. Dadurch wird zunächst tatsächlich ein relativ schneller Gewichtsverlust erreicht. Doch zu welchem Preis?

Gegenanzeigen, Risiken und Nebenwirkungen

Ernährungswissenschaftler und Mediziner befürworten Formula-Diäten nur bei Adipositas-Patienten mit einem Body-Mass-Index über 30 und auch da nur als Einstieg in ein geeignetes Programm zur Gewichtsreduktion (wie zum Beispiel unser Ernährungsplan zum Abnehmen). Der Schwerpunkt solcher Programme liegt – wie nicht anders zu erwarten – auf der Veränderung des Ernährungsverhaltens und Bewegung.

Man sollte Almased nicht anwenden bei:

  • Normalgewicht
  • Diabetes mellitus Typ I
  • im Wachstum, also unter 18 Jahre
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Anorexia nervosa (Magersucht, außer als Zusatznahrung)

Achtung: Vorsicht ist auch bei Laktoseintoleranz geboten, denn Almased enthält größere Mengen an Laktose. Almased ist eine reine Shake-Diät, das heißt es sind kaum Ballaststoffe im Produkt enthalten. Das kann Verstopfung nach sich ziehen.

Es wurden außerdem folgende Nebenwirkungen beobachtet:

  • Übelkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Leistungsabfall
  • Müdigkeit
  • Gereiztheit
  • Frieren
  • Nervosität etc.

Ökotest warnt: „Werden Formuladiäten falsch angewendet, können erhebliche Nebenwirkungen die Folge sein, etwa Kreislaufstörungen, Verstopfung, Elektrolytverschiebungen oder erhöhte Harnsäurespiegel. Schnelle und ausgeprägte Abnehmkuren bergen zudem ein erhöhtes Risiko für Gallensteinerkrankungen.“

Allgemeine Verbrauchsinformationen

Almased ist rezeptfrei im Handel erhältlich. Eine Standardpackung à 500 g der Almased Vitalkost kostet ca. 15,- € (Preisvergleich). Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist aufgedruckt, Almased sollte trocken, bei Raumtemperatur und mit geschlossenem Deckel aufbewahrt werden.

Almased im Test – Studien und Bewertungen

Almased zum Abnehmen im Test
Es liegen Testberichte von Ökotest und von Stiftung Warentest vor.

Ökotest kommt zu folgender Bewertung:
„Weil die falsche Anwendung der Produkte riskant sein kann, standen zunächst deren Zusammensetzung und Anwendungshinweise im Vordergrund. Danach kann ein Produkt, das die gesetzlichen Nährstoffvorgaben deutlich unterschreitet, bestenfalls mit „mangelhaft“ abschneiden. Stärker abgewertet haben wir auch, wenn ein Arzthinweis fehlt. Unter den Inhaltsstoffen bemängeln wir erhöhte Gehalte an Chlorat, Perchlorat sowie Spuren gentechnisch veränderter Sojabestandteile, außerdem umstrittene Zusätze.“

Stiftung Warentest hält Almased Vitalkost für:

„… enig geeignet zur langfristigen Gewichtsabnahme (Uns liegen keine kontrollierten klinischen Studien vor, die eine langfristige Gewichtsreduktion ausreichend belegen.).“

Almased Erfahrungen von Anwendern

Achtung:

Der Grundumsatz war mit Almased deutlich reduziert und das bedeutet, dass es fast zwangsläufig zu einem Jojo-Effekt kommt: die Anwender landen bald wieder beim Ausgangsgewicht und nehmen im schlimmsten Fall noch mehr zu.

Es gibt eine Reihe von Anwendern, die insbesondere in der ersten Phase respektable Abnehm-Erfolge feiern, doch das liegt nicht unbedingt an Almased. Auch bei einer eiweißreichen und kohlehydratarmen Ernährung ohne Almased nimmt man zügig ab und hält meist auch anschließend das Gewicht besser.

Die Praxis-Erfahrungen mit Almased dagegen zeigen, dass es den allerwenigsten Anwendern gelingt, das Gewicht zu halten und dafür gibt es einen einfachen Grund: Das Ernährungsverhalten wird nicht umgestellt. Es ändert sich also auch nichts an den Ursachen für das Übergewicht. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Almased-Anwender unmittelbar im Anschluss an die Diät wieder zu ihren alten Essgewohnheiten zurückkehren.

Alternativen zu Almased

Almased steht in direkter Konkurrenz zu Yokebe. Manche behaupten sogar, Yokebe habe Almased kopiert, so sehr ähneln sich die beiden Programme. Da Yokebe jedoch, im Gegensatz zu Almased, eindeutig auf eine notwendige Veränderung der Lebensgewohnheiten für eine dauerhafte Gewichtsabnahme hinweist und klare Empfehlungen für eine nachhaltig gesunde und ausgewogene Ernährung gibt, könnte man eher von einer geringfügigen Optimierung der Eiweiß-Diät sprechen. Zu empfehlen ist jedoch keines der beiden Produkte.

Eine bessere Almased Alternative könnte zum Beispiel amapur sein. Bei diesem Produkt kann man neben den Shakes aus einem umfangreichen Angebot an Suppen, Müslis, Crackern, Keksen und Riegeln auswählen und sich sehr viel abwechslungsreicher und vor allem mit mehr Geschmack und Essvergnügen ernähren.

Dafür bezahlt man bei der amapur-Diät aber auch stolze Preise: So kostet zum Beispiel die 10-Tage-Intensiv-Diät bereits 179,- Euro – bei Almased fallen hier nicht einmal 60,- Euro Kosten an.

Fazit: Die beste Alternative zu Almased ist daher aus unserer Sicht ein selbstgemachter Eiweiß-Shake, der die gleichen Bausteine enthält wie Almased, aber erheblich kostengünstiger ist.

BildProduktnamePreis
Onlineshop Almased kaufenAlmased Vitalkost, 1er Packca. 20,90 € für 500 g
guenstig-kaufen
Amapur Diät online kaufenBuch: Abnehmen im Stundentakt. Die amapur Stundendiät für Vielbeschäftigteca. 57,51 €, broschiert
guenstig-kaufen
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Almased Erfahrungen: Ran an den Speck mit Eiweißshakes?
3.9 aus 7 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook