Startseite » Bauchschmerzen » Bauchschmerzen rechts – Symptome und Ursachen
Bauchschmerzen

Bauchschmerzen rechts – Symptome und Ursachen

Bei rechtsseitigen Bauchschmerzen kommt vielen als Erstes der Blinddarm in den Sinn. Eine Blinddarmentzündung kann tatsächlich die Ursache für Bauchschmerzen im rechten Unterbauch sein.

Doch ist dies bei Weitem nicht die einzige Ursache und Erkrankung bei Schmerzen im rechten Bauchbereich. Ganz egal welche Ursachen die Bauchschmerzen haben – es muss Abhilfe geschaffen werden. Damit Du einen Überblick über die Thematik bekommst, haben wir diesen Artikel erstellt.

Symptome genau bestimmen

Bauchschmerzen rechts Ursachen und Symptome

Der Bauchraum beherbergt viele andere innere Organe, die zu rechtsseitigen Bauchschmerzen führen können. Nicht immer steckt eine besorgniserregende Krankheit dahinter. Manchmal hat man auch einfach zu üppig gegessen oder eine stressige Zeit. Halten die Bauchschmerzen hingegen länger an, solltest Du die Ursachen von einem Arzt abklären lassen.

Tipp: Wichtig ist es, die Symptome und den Ort der Bauchschmerzen genau abzugrenzen. Damit lässt sich der Übeltäter leichter dingfest machen. Du kannst schon viel tun, indem Du nämlich beobachtest, wo genau die Schmerzen auftreten, welche Qualität sie haben und in welchen Situationen sie auftauchen.

Folgende Fragen können Dir helfen, den rechtsseitigen Bauchschmerz genauer einzugrenzen und so die Untersuchung beim Arzt vorzubereiten.

  • Treten die Bauchschmerzen oben rechts– oder im rechten Unterbauch auf?
  • Wie intensiv ist der Schmerz?
  • Zeigt sich der Schmerz rechts neben dem Bauchnabel?
  • Ist die Schmerzqualität bohrend, stechend oder stumpf?
  • Zeigt sich der Schmerz vor allem nach den Mahlzeiten?
  • Wird der Schmerz bei Druck stärker?
  • Ist der Stuhl verfärbt?
  • Ist die Gesichtshaut gelb?
  • Kommt es zu Begleitsymptomen wie Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall?
  • Strahlen die Magenschmerzen in andere Regionen des Körpers wie zum Beispiel in den Rücken oder in die Schultern aus?

Ursachen Bauchschmerzen oben rechts

Machen sich Deine Beschwerden vor allem als Bauchschmerzen im rechten Oberbauch bemerkbar, können Galle, Magen, Speiseröhre oder Leber erkrankt sein.

Symptome einer Gallenblasenentzündung

Interessant:

Unter Koliken verstehen Mediziner sehr starke wellenförmige Schmerzen, die durch das Zusammenziehen eines Hohlorgans wie Galle, Darm oder Gebärmutter entstehen.

Laut Aussage der Techniker Krankenkasse werden etwa neun von zehn akuten Gallenblasenentzündungen durch Gallensteine verursacht. Die Steine versperren den Weg der Gallenflüssigkeit in den Gallengang, sodass es zum Rückstau kommt. Entzünden kann sich die Gallenblasenwand durch Bakterien.

Ist die Gallenblase akut entzündet, zeigt sich dies durch plötzlich auftretende, stechende und kolikartige Bauchschmerzen rechts oben, die zuweilen sogar in die rechte Schulter oder in den Rücken ausstrahlen. Meistens klagt der Patient zusätzlich über Fieber, Schüttelfrost und Erbrechen. Außerdem kann der Stuhl verfärbt sein und eine leichte Gelbsucht im Gesicht zu sehen sein.

Tipp: Es ist wichtig, eine Gallenblasenentzündung frühzeitig zu behandeln, damit es nicht zu Komplikationen kommt. Im schlimmsten Fall wandern Gallensteine sogar in den Darm und verursachen dort einen gefährlichen Darmverschluss.

Schmerzen im Oberbauch durch Magengeschwür

Kommt es zu Schmerzzuständen im rechten Oberbauch, kann ein Magengeschwür hinter dieser Symptomatik stecken. Solche Schmerzen werden oft als drückend oder brennend beschrieben und sind zwischen Rippenbogen und Bauchnabel zu spüren. Sehr typisch ist, dass die Beschwerden kurz nach dem Essen auftreten. Zu den Begleitsymptomen zählen vor allem Appetitlosigkeit, Übelkeit oder schwarz verfärbter Stuhl.

Tipp: Genussgifte wie Alkohol oder Nikotin, aber auch eine lange Einnahme von Schmerzmitteln können die Entstehung eines Magengeschwürs begünstigen.

sodbrennen

Bauchschmerzen rechts oben durch Speiseröhrenentzündung

Wenn sich durch ständig zurückfließende Magensäure die Speiseröhre entzündet, macht sich dies durch einen brennenden und stechenden Schmerz in der Speiseröhre bemerkbar. Es kann auch zu Schmerzen im rechten Oberbauch kommen. Sodbrennen, wie diese Schmerzen in der Speiseröhre auch genannt werden, kann durch sehr fetthaltige Speisen sowie Aufregung und Stress begünstigt werden.

Manchmal ist der Muskel zwischen Magen und Speiseröhre zu schwach, sodass immer wieder Säure hochschießen kann. Gerade Schwangere plagen sich häufig mit Sodbrennen herum, weil die wachsende Gebärmutter auf den Magen drückt.

Tipp: Wenn Du besonders nachts zu Sodbrennen neigst, lagere Dein Kissen hoch und iss abends nur noch leichte Kost.

Halten die Beschwerden länger an, solltest Du allerdings einen Arzt aufsuchen, damit er Dir säurehemmende Medikamente verschreibt und eine eventuell entstandene Entzündung abklingen kann.

Bauchschmerzen durch Leberentzündung

In manchen Fällen können Schmerzen im rechten Oberbauch von einer Leberentzündung, auch Hepatitis genannt, herrühren. Eine Hepatitis wird in den meisten Fällen von bestimmten Viren ausgelöst. Als weitere Verursacher gelten zudem Alkohol, Medikamente und Giftstoffe.

Zu den ersten Anzeichen einer Leberentzündung zählen:

  • Schmerzen im (rechten) Oberbauch
  • Magenschmerzen
  • Fieber
  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit
  • Erbrechen.

Einige Patienten berichten über einen veränderten Geruchs- und Geschmackssinn. Wird die Entzündung akuter, kann sich das Gesicht gelb färben. Die vergrößerte Leber verursacht dann einen Druckschmerz unterhalb des rechten Rippenbogens.

Tipp: Bei einer akuten Leberentzündung solltest Du komplett auf Alkohol und leberschädigende Medikamente verzichten.

Ursachen Unterbauchschmerzen rechts

Bauchweh rechte Seite

Wenn der obere Bauchbereich von Schmerzen ausgeschlossen ist, fokussieren sich Deine Beschwerden wahrscheinlich auf den Unterbauch. Sind die Schmerzen eher rechts zu spüren, kann dies auf eine Blinddarmentzündung, einen Reizdarm oder einen Infekt der Harnwege hindeuten.

Blinddarmentzündung

Eine Blinddarmentzündung äußert sich typischer Weise über Bauchschmerzen rechts neben dem Bauchnabel, die dann in den rechten Unterbauch wandern. Es kann aber auch sein, dass zunächst nur die Gegend um den Bauchnabel herum schmerzt und der Schmerz auch zur anderen Seite, also nach links wandert. Zu den Begleitsymptomen einer Blinddarmentzündung gehören mitunter Völlegefühl, Fieber, Mattigkeit und Übelkeit. Gerade zu Beginn der Erkrankung verwechseln viele die Symptome mit denen einer Magen-Darm-Grippe.

Schmerzen rechter Unterbauch durch Reizdarm

Krampfartige, drückende oder pochende Schmerzen im rechten Unterbauch können auch durch einen Reizdarm ausgelöst werden. Zu den Begleitsymptomen gehören dann Blähungen, Verstopfungen oder Durchfälle. Ein Reizdarm hat viele Ursachen. Zu den häufigeren zählen Stress, die Folgen eines Infekts oder eine gestörte Bakterienzusammensetzung in der Darmflora. Die Beschwerden sind zwar lästig, aber ungefährlich.

Da die Symptomatik der einer Nahrungsmittelunverträglichkeit oder anderen Erkrankungen im Darmtrakt ähnelt, ist es wichtig, eine richtige Diagnose zu bekommen, besonders wenn die Beschwerden länger anhalten. Hängen die Probleme mit der Ernährung zusammen, treten die Schmerzen vor allem nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel auf.

Rechtsseitige Schmerzen durch entzündete Harnwege

Sind die Harnwege entzündet, macht sich dies in erster Linie durch schmerzhaftes Wasserlassen bemerkbar. Es kann aber durchaus auch zu Krämpfen im Unterbauch in der Gegend des Schambeins kommen, die einseitig spürbar sein können. Harnwegsinfektionen treten relativ häufig auf und werden oftmals durch Darmbakterien ausgelöst. Hilfreich kann hier ein Blasen- und Nierentee sein.

Achtung: Die Infektion kann sich bis ins Nierenbecken ausbreiten, das kann dann zu weiteren Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost oder Übelkeit führen.

Bauchweh durch Infekt

Manchmal sind einseitige Bauchschmerzen rechts oder links auch ein Hinweis auf einen klassischen Magen-Darm-Infekt, durch Bakterien oder Viren ausgelöst. Zu den plötzlich auftretenden dumpfen oder stechenden Schmerzen gesellen sich sehr oft Übelkeit, Erbrechen und Durchfälle.

Auffällig ist zudem ein körperliches Schwächegefühl und Fieber. Ein normaler Magen-Darm-Infekt klingt nach wenigen Tagen wieder ab. Halten die Beschwerden länger an, kann eine andere Krankheit dahinterstecken, die der Diagnose eines Arztes bedarf.

Achtung: Unsere Webseite soll Dir erste Informationen und Orientierung zum Thema Bauchschmerzen rechts liefern. Sie kann jedoch keine ärztliche Diagnose ersetzen. Extrem starke Bauchschmerzen rechts gepaart mit einem schlechten Allgemeinbefinden solltest Du immer von einem Heilkundigen Deines Vertrauens abklären lassen. Gute Besserung.

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Bauchschmerzen rechts – Symptome und Ursachen
4 aus 44 Stimmen

3 Kommentare

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook