Startseite » Abnehmhelfer » Glucomannan – Was steckt hinter dem angeblichen Wundermittel?
Abnehmhelfer

Glucomannan – Was steckt hinter dem angeblichen Wundermittel?

Was es ist, was es kann und wo Du es bekommst!

Glucomannan ist derzeit ein heißes Trendprodukt, wenn es um’s Abnehmen geht. Doch was genau steckt dahinter?

Kaum ein anderes Thema ist emotional derart aufgeladen wie das Abnehmen. Viele Menschen wünschen sich einen schlanken Körper, um sich optisch wie gesundheitlich besser zu fühlen. Der Markt ist geflutet von unzähligen Produkten wie z.B. DrSlym, Yokebe oder Almased, die alle beim Abnehmen helfen sollen.

Ebenso groß ist die Skepsis, ob diese Mittelchen halten, was sie versprechen. Doch gibt es nun ein vielversprechendes Produkt, dessen Wirkung sogar von der EU bestätigt wurde: Glucomannan.

Glucomannan kaufen

Glucomannan Infografik

Was es damit auf sich hat, wann und wie man es einsetzen kann, wird der folgende Artikel klären.

  • Glucomannan ist ein aus der Konjakwurzel gewonnener Ballaststoff
  • Durch seine Fähigkeit Wasser zu binden, wirkt es stark sättigend
  • Unterstützende Wirkung beim Abnehmen offiziell von der Europäische Union bestätigt
  • Glucomannan kann einfach in Form von Kapseln, aber auch z.B. als Pulver eingenommen werden

Was ist Glucomannan?

Glucomannan gewinnt man aus der Konjakwurzel

Bei Glucomannan, das vor allem im Internet immer mehr Aufsehen erregt, handelt es sich um keine magische Substanz. Im Grunde genommen ist es ein wasserlöslicher Ballaststoff. Dieser Ballaststoff, der den wohlklingenden wissenschaftlichen Namen Amorphophallus konjac trägt, wird aus der Konjakwurzel (Teufelszunge) gewonnen. Die Pflanze ist primär in Ost-Asien beheimatet und wird dort bereits seit über 1500 Jahren in der Küche und zur Herstellung von Medizin genutzt.

Charakteristisch für den Ballaststoff sind Kohlenhydratketten, die eine ähnliche Molekularstruktur wie Stärke aufweisen.

Das aus dem Mehl der Konjakwurzel gewonnene Glucomannan in der asiatischen Küche häufig als Verdickungsmittel oder zur Herstellung von Produkten wie Glasnudeln eingesetzt.

Wie wirkt Glucomannan?

Auch wenn es sich bei dem Ballaststoff um ein stärkeähnliches Molekül handelt, so grenzt sich dieser jedoch durch seine extreme Quellfähigkeit von der hierzulande bekannten Speisestärke ab. Die herausragende Wasserbindungskapazität lässt das Glucomannan bei Kontakt mit Flüssigkeiten aufquellen, ähnlich wie das Granulat im Kissen einer Windel.

Glucomannan ist dazu in der Lage, die im Verhältnis zum Eigengewicht 50-fache Wassermenge an sich zu binden. Genau das ist der Grund, warum sich Glucomannan beim Abnehmen optimal einsetzen lässt.

Durch den Aufquelleffekt im Magen-Darm-Trakt setzt die Sättigung nicht nur schneller ein, sondern hält auch deutlich länger an.

Somit laufen Abnehmwillige auch im Rahmen stark kalorienreduzierter Diäten deutlich weniger häufig Gefahr, Heißhungerattacken zu erleiden.

Wirksamkeit offiziell bestätigt

Glucomannan ExVital

Die Wirkung ist mittlerweile auch offiziell bestätigt. Glucomannan ist das einzige Mittel, das gemäß der EU-Verordnung 432/2012, den sogenannten Health Claims, offiziell die Bezeichnung tragen darf, im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung zu einem Gewichtsverlust beizutragen.

Die Voraussetzung für eine solche Bestätigung ist allerdings eine Dosierung von mindestens einem Gramm Glucomannan pro Portion.

Außerdem muss ein Hinweis darauf sein, wie das Produkt optimal eingesetzt werden muss, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Damit ist es auch kein Wunder, warum immer mehr Hersteller diesen Ballaststoff in Nahrungsergänzungsmitteln, wie z.B. den Ebbes Sättigungskapseln und weiteren Abnehmprodukten, einsetzen.

Glucomannan sind extrem kalorienarm – glucomannanhaltige Produkte wie Glasnudeln eigenen sich also besonders gut zur Gewichtsabnahme.

Gesund für Darm und Herz-Kreislauf-System

Auch gut für die Gesundheit

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) erkennt auch die Aufrechterhaltung normaler Blutzucker- und Blutcholesterin-Werte als positive Folge an. So zahlt sich Glucomannan auch aus gesundheitlicher Sicht schon aus.

Auch auf in Bezug auf die Gesundheit zeigt der Stoff gemäß den Ergebnissen einiger wissenschaftlicher Studien eine erstaunliche Wirkung.

Glucomannan trägt, wie auch andere Ballaststoffe, vor allem zur Gesunderhaltung der Darmflora bei, indem den dort vorhandenen Darmbakterien wertvolle Nährstoffe zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus unterstützt der stark aufquellende Ballaststoff die Reinigung des Darms durch die natürliche Aufweichung des Stuhls. Die Reinigung des Darms leistet einen wichtigen Beitrag zur Heilung und Vorbeugung vieler Krankheiten, sodass Glucomannan auch diesbezüglich empfehlenswert ist.

Welche Darreichungsformen gibt es?

Kapseln mit Glucomannan aus der Konjakwurzel

Hierzulande wird Glucomannan in Abnehmprodukten in erster Linie in Kapselform verkauft. Das vereinfacht sowohl die Einnahme als auch die Dosierung. Nichtsdestotrotz gibt es auch an dieser Stelle qualitative Unterschiede zu beachten, da nicht alle Produkte auf die gleiche Rohstoffbasis zurückgreifen.

Glucomannan kaufen

Während hochwertige Produkte namhafter Hersteller auf hochdosierten Glucomannan-Extrakt setzen, greifen Produzenten günstigerer Nahrungsergänzungsmittel auf das in der Herstellung deutlich günstigere Konjak-Mehl zurück. Dieses enthält einen deutlich geringeren Anteil des reinen Glucomannans.

Dies bedeutet allerdings nicht, dass unbedingt teure Produkte aus der Apotheke verwendete werden müssen. Auch große Drogerieketten wie dm und Rossmann führen bereits gute Produkte, die ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Alternativ zu Kapseln haben einige Hersteller auch Brausetabletten und Pulver im Angebot. Dort ist die Auswahl allerdings etwas überschaubarer gestaltet und die Produkte lassen sich oftmals weniger gut dosieren.

Eine bessere Alternative sind die BodySticks. Diese sind fertig dosierte Sticks, welche Glucomannan in Pulverform enthalten. Sie schmecken nach Erdbeere und sind eine gute Lösung für Unterwegs.
bodysticks-glucomannan

Wie sollten Glucomannan-Kapseln eingenommen werden?

Einnahme von Glucomannan

Die Einnahme sollte jeweils vor den großen Mahlzeiten erfolgen. So kann das Sättigungsgefühl eintreten und den Betreffenden vom übermäßigen Schlemmen abhalten. Da der Ballaststoff, wie bereits erwähnt, extrem saugfähig ist, sollte jede Portion mit mindestens 300 bis 400 Millilitern Wasser eingenommen werden.

Die Kapseln eignen sich bestens zur richtigen Dosierung. Um den gewünschten Sättigungseffekt zu erzielen, werden täglich drei Portionen mit jeweils rund einem Gramm Glucomannan-Extrakt empfohlen.

Die Einnahme sollte jeweils vor den großen Mahlzeiten erfolgen. So kann das Sättigungsgefühl eintreten und den Betreffenden vom übermäßigen Schlemmen abhalten.

Zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass die alleinige Einnahme von Glucomannan-Sättigungskapseln noch zu keiner Gewichtsreduktion führt. Denn ohne eine bewusste und kalorienarme Ernährung nutzt auch die Supplementierung des Ballaststoffs wenig.

Gibt es Nebenwirkungen?

Gesundheitsgefährdende Nebenwirkungen sind in Zusammenhang mit einer Überdosierung von Glucomannan nicht bekannt. Wie bei allen anderen Ballaststoffen kann es jedoch zu Verdauungsbeschwerden kommen, da es sich um vergleichsweise schwer zu verwertende Pflanzenfasern handelt.

wasser-trinken-glucoannan

Zu den genannten Nebenwirkungen zählen dabei:

  • Blähungen
  • Übelkeit
  • leichte Bauchschmerzen
  • gelegentlich Durchfall

Um das Auftreten eventueller Nebenwirkungen zu verhindern, ist es sinnvoll, die Dosis schrittweise von einer auf drei Portionen pro Tag zu erhöhen.

Wichtig ist auch, immer genügend Flüssigkeit aufzunehmen, um eine optimale Wirkungsweise zu ermöglichen und Verdauungsbeschwerden zuvorzukommen.

Leichte Blähungen sind aber insbesondere am Anfang aus eigener Erfahrung normal und legen sich bereits nach einigen Tagen wieder, sobald sich der Darm an die zusätzlichen Ballaststoffe gewöhnt hat.

Fazit – Erfahrungen überzeugen

Von Ernährungsberatern empfohlen und von der Europäischen Union bestätigt!

Glucomannan kaufen
Wer sein Abnehmvorhaben, das auf einer gesunden und kalorienreduzierten Ernährungsweise sowie auf einem ausgewogenen Trainingsprogamm (z.B. Bauch-Beine-Po, Bauchmuskeltraining) fußen sollte, zusätzlich unterstützen möchte, findet in Glucomannan-Kapseln das richtige Produkt.

Aus eigener Erfahrung lässt sich sagen, dass die Sättigungskapseln ihrem Versprechen in jedem Fall gerecht werden und der Sättigungseffekt bereits nach rund 10 bis 15 Minuten zuverlässig einzusetzen beginnt.

Natürlich bewirken die Produkte selbst aber keinen Gewichtsverlust, was daran liegt, dass es sich weder um einen Kohlenhydrat- noch um einen Fettblocker handelt.

Wer ohne diese falsche Erwartungshaltung an das Glucomannan herantritt und die entsprechenden Einnahmeempfehlungen beherzigt, kann seine Gewichtsreduktion mithilfe der Sättigungskapseln aber nachhaltig unterstützen. Allerdings sollte man auch hier Wert auf hochwertige Produkte legen.

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Glucomannan – Was steckt hinter dem angeblichen Wundermittel?
4.01 aus 69 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook