Startseite » Abnehmhelfer » Konjak-Mehl – neuer Stern am Diät-Horizont?
Abnehmhelfer

Konjak-Mehl – neuer Stern am Diät-Horizont?

Beim Konjak-Mehl handelt es sich ausnahmsweise einmal nicht um eine neue Erfindung einfallsreicher Diät-Gurus. Das Produkt ist seit mehr als 3000 Jahren bekannt. Konjak-Mehl wird aus der Knolle einer tropischen Pflanze gewonnen – der Teufelszunge.

Sie ist in Ostasien beheimatet und wird dort seit jeher als Nahrungsmittel verwendet. Hierzu gewinnt man aus der KonjakWurzel ein Mehl, das so genannte Konjak-Mehl.

In der EU firmiert das Mehl als Lebensmittelzusatzstoff E 425. Es wurde bis vor kurzem fast ausschließlich für kosmetische Produkte benutzt. Heute macht es sich zunehmend in der Diät-Szene einen guten Ruf. Dank dem Inhaltsstoff Glucomannan. Das asiatische Produkt soll so gut wie kaum ein anderes Produkt beim Abnehmen helfen – ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Taugt das asiatische Teufelszeug also tatsächlich als Schlankheitsmittel oder machen die Hersteller wiedereinmal nur viel Wind um nichts?

Herstellung und Verwendung des Konjakmehls

konjakmehl
Die Knolle der Teufeszunge (Amorphophallus konjac) ist etwa so groß wie eine Zuckerrübe. Sie wird zerkleinert, getrocknet und dann gemahlen. Das Mehl wird in der Lebensmittelherstellung als Verdickungsmittel, zum Gelieren und als Füllstoff eingesetzt.

In Japan ist es unter der Bezeichnung Konnyaku bekannt und findet in vielen Speisen Verwendung. Allerdings nicht so sehr wegen des Geschmacks oder der geringen Kalorienzahl, sondern weil es den Gerichten eine besondere schöne, gallertartige Textur gibt.

Die Japaner stellen daraus meist ein Gel her, indem sie das Konjakmehl mit Wasser und Kalziumhydroxid vermischen und kochen. Aus diesem Gel wiederum lassen sich unterschiedliche Lebensmittel anfertigen, zum Beispiel

  • Konjaknudeln, die unter der Bezeichnung „Shirataki“ gehandelt werden, und
  • Fruchtsnacks – die so genannten „Jelly Cups“.

Sie waren bei uns Ende der 1990er eine kurzlebige Modeerscheinung. Die bunten Gel-Kügelchen wurden wegen ihres originellen Aussehens meist in durchsichtigen Plastikbechern angeboten. Konjak löst sich jedoch im Mund nicht auf, sondern muss gut zerkaut werden. Nach einigen Todesfällen durch Ersticken verschwanden sie wieder vom Markt. Ihre Einfuhr in die EU ist verboten.

Konjakmehl kaufen

Glucomannan wird vor allem im Internet gehandelt, ist aber auch im Reformhaus, in Apotheken und Drogerien in Form von Pulvern und Kapseln erhältlich.

Konjakmehl ist inzwischen auch als Bio-Produkt auf dem Markt. Solche hochwertigen Produkte haben dabei den Vorteil, dass in den Kapseln ausschließlich reines Konjakwurzel-Extrakt enthalten ist. In herkömmlichen Produkten findet man außerdem

  • Füllstoffe,
  • Konservierungsstoffe,
  • Farbstoffe und
  • Trennmittel.

Konjakmehl Pulver oder Tabletten werden meist mit viel Flüssigkeit vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Kosten können je nach Anbieter und Darreichungsform sehr unterschiedlich sein: Eine Dose mit 90 Kapseln ist ab etwa 10,00 € erhältlich. Allerdings werden häufig keine exakten Angaben zur tatsächlich enthaltenen Menge Glucomannan gemacht.

BildProduktnamePreis
Konjakmehl kaufenKonjakmehl 250gca. 11,90 €
guenstig-kaufen
konjakmehl online kaufenKonjakmehl von Vita Naturaca. 13,39 €
guenstig-kaufen

Inhaltsstoffe und Wirkungsweise

Hauptbestandteil der Teufelszunge oder Konjakwurzel ist Glucomannan. Die Begriffe Konjak und Glucomannan werden häufig auch synonym verwendet.

Glucomannan-Mehl besteht überwiegend aus unverdaulichen Kohlenhydraten, unter anderem aus den Zuckern Glukose und Mannose. Ein Großteil der Kohlenhydrate sind lösliche Ballaststoffe. Sie binden mehr Wasser als jedes andere bekannte Naturprodukt:

Glucomannan kann die 50-fache Wassermenge seiner Eigenmasse an sich binden.

Wenn man also vor einer Mahlzeit Konjakmehl mit viel Flüssigkeit zu sich nimmt, isst man automatisch weniger. Das macht Konjakmehl zu einem begehrten diätetischen Produkt, denn es wirkt nachweislich sättigend.

Risiken und Nebenwirkungen

Bei unvollständiger Verdauung wird Glucomannan durch die Darmflora verstoffwechselt. Dadurch wird Kohlenstoffdioxid freigesetzt. Die Folge sind Blähungen.

Wichtig: Aufgrund seiner stark Wasser bindenden Eigenschaften kann eine Einnahme von Konjakmehl ohne ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu Verengungen oder Verstopfungen der Speiseröhre führen. Es besteht Erstickungsgefahr!

Mit Konjak mehl abnehmen? Studien ergeben Glucomannan überzeugt auf Dauer nicht

konjakmehl abnehmen
Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat in Bezug auf Glucomannan folgende gesundheitsbezogene Angabe als durch wissenschaftliche Studien gerechtfertigt beurteilt:

„Verminderung des Körpergewichtes, wenn mindestens 3 g täglich in 3 Portionen von jeweils mindestens 1 g mit jeweils 1–2 Glas Wasser jeweils vor einer Mahlzeit durch eine übergewichtige Person eingenommen wird.“

Verschiedene andere Eigenschaften, die dem Konjakmehl zugeschrieben wurden, zum Beispiel, dass es sich positiv auf die Darmgesundheit auswirkt, konnten allerdings nicht bestätigt werden.

Stiftung Warentest testete verschiedene Schlankheitsmittel, darunter auch Sättigungskapseln mit Glucomannan. Die Tester kommen zu dem Ergebnis, dass der Wirkstoff am Anfang einer Diät wegen seiner Quelleigenschaften beim Abnehmen motivieren kann. Nach den vorliegenden Studien haben die Teilnehmer jedoch im Schnitt nur ein etwa 1 Kilogramm in drei Monaten verloren. Das ist nicht überzeugend.

Ganz abgesehen davon enthielten einige der untersuchten Produkte weniger Glucomannan als es die Verpackung versprach und erfüllten somit nicht nicht die Anforderungen der EFSA von drei Gramm am Tag. Außerdem ist es nicht als langfristige Abnehmhilfe geeignet, denn die Konsumenten gewöhnen sich an das Sättigungsgefühl, ändern aber nicht ihre Gewohnheiten.

Viele Anwender, die das Konjakmehl ausprobiert haben, schwören allerdings entgegen solch pessimistischer stimmender Urteile auf die Wirkung von Konjakmehl. So zum Beispiel auch Rezensenten eines zufällig ausgewählten Produkts auf amazon.de, die verifizierte Käufe getätigt haben.

Glucomannan Kapseln - Unsere Nr.1 beim Abnehmen!

  • Unterstützt beim Abnehmen dank stark sättigender Wirkung.
  • Wirksamkeit durch EU (EU-Verordnung 432/2012) bestätigt.
  • Trägt im Rah­men einer kalorienarmen Er­nährung zum Gewichtsverlust bei.
Jetzt informieren
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Konjak-Mehl – neuer Stern am Diät-Horizont?
5 aus 1 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook

Unsere neuesten Beiträge