Startseite » Ernährung » Macht Popcorn dick?
Ernährung

Macht Popcorn dick?

Ob im Kino oder beim Filmabend auf der Couch – Popcorn ist ein beliebter Snack. So haben laut einer Studie über 50% der Deutschen im letzten Halbjahr Popcorn gegessen.

Wir haben bereits in einem anderen Artikel geklärt, ob Mais dick macht. Doch macht dich Popcorn dick bzw. fett? Und gibt es Unterschiede zwischen salzigem und süßem Popcorn? Wir beantworten in diesem Artikel alle wichtigen Fragen und zeige dir schließlich, wie du gesundes Popcorn ganz einfach selber machen kannst.

macht-popcorn-dick

Macht Popcorn fett – süß oder salzig?

Popcorn besteht aus Mais, der sehr stärkehaltig ist und somit viele Kalorien enthält. Stärke verwandelt sich dann in deinem Körper zu Zucker. In der Folge steigt dein Insulinspiegel und damit auch dein Hungergefühl. Popcorn kann dich also dick machen!

Doch wie viele Kalorien hat Popcorn? In Deutschland ist süßes Popcorn besonders beliebt, allerdings enthält es viel Zucker und Fett. Salziges Popcorn ist etwas kalorienärmer, da Salz keine Kalorien hat.

Nährwerte (100g)Salziges PopcornSüßes Popcorn
Kalorien444522
Kohlenhydrate56 g65 g
Eiweiß6 g8 g
Fett20 g26 g

Wenn man die Kalorien von Popcorn mit anderen Knabbereien vergleicht, ist es ähnlich kalorienreich wie Schokolade und Chips. Allerdings ist Popcorn so leicht, dass Du schon eine ganze Schale futtern musst, um 100 Gramm Popcorn zu essen. Jedoch haben 100 Gramm viele Kalorien und Zucker, daher solltest du zu viel Popcorn meiden, wenn du abnehmen möchtest!

Bevor du dir im Kino Nachos mit Käse holst, entscheide dich aber lieber für eine kleine Portion Popcorn. Denn die Menge macht wie immer das Gift!

Tipp: Wenn du nicht auf Popcorn verzichten möchtest, solltest du also auf die salzige Variante zurückgreifen!

Gesundes Popcorn – So geht’s!

Popcorn ist eigentlich ein unverarbeiteter Vollkornsnack. Damit deckt eine Portion bereits 70 Prozent deines täglichen Bedarfs an Vollkornprodukten ab.

Allerdings wird industriell verarbeitetes Popcorn vom Supermarkt oder Kino mit viel Palmöl, Zucker und Salz hergestellt. Gesundes Popcorn mit weniger Kalorien kannst du aber ganz einfach zu Hause selber machen.

Wenn du Popcorn mit Heißluft herstellst, kannst du so auf Zusätze wie Zucker oder Palmöl verzichten. Dein Popcorn ist dann reich an Ballaststoffen und Antioxidantien. So wirst du schneller satt und das Popcorn macht dich somit nicht so schnell fett.

  • Zutaten: Popcorn-Mais, Heißluft-Popcorn-Maschine, Karamellaroma.
  • Pro 10 Gramm Mais einen Tropfen Karamellaroma zum beträufeln nehmen. Gut umrühren und für ca. 2 Stunden stehen lassen.
  • Den getrockneten Mais in der Popcorn-Maschine zubereiten.

Fazit: Macht Popcorn dick?

  • Fertiges Popcorn enthält viele Kalorien und macht dick!
  • Achte darauf, kleine Mengen zu essen.
  • Salziges Popcorn ist etwas kalorienärmer als süßes Popcorn.
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Macht Popcorn dick?
4.5 aus 11 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook