Startseite » Abnehmhelfer » MSM – Was kann der organische Schwefel?
Abnehmhelfer

MSM – Was kann der organische Schwefel?

Viele haben mit Schwefel keine guten Assoziationen – zu Unrecht!
Der Mineralstoff Schwefel ist als Bestandteil zahlreicher Proteine und Enzyme für Mensch, Tier und Pflanze lebensnotwendig.

Ohne eine ausreichende Versorgung mit Schwefel ist die Funktion jeder Zelle, jedes Zellverbundes (Gewebe) und jedes Organs massiv eingeschränkt, da Schwefel intra- und interzellulär an zahlreichen essentiellen Stoffwechselvorgängen beteiligt ist.

Normalerweise müsste unser Bedarf an diesem Element durch die Nahrung gedeckt sein. In Zeiten ungesunder Lebensgewohnheiten kann es aber zu einer Unterversorgung kommen. Wie sinnvoll andere Nahrungsergänzungsmittel wie zum Beispiel Traubenkernextrakt oder Flohsamenschalen-Pulver sind, haben wir bereits erläutert. In diesem Artikel wollen wir nun klären, was MSM für uns tun kann.

Nahrungsergänzung MSM Organischer Schwefel
Die Substitution von Methylsulfonylmethan (MSM; Organischer Schwefel) kann eine Möglichkeit sein, dem Körper zusätzlichen Schwefel zur Verfügung zu stellen, um unter anderem die Funktion und den Erhalt von

  • Haut, Haaren und Bindegewebe
  • Enzymen, Hormonen, Transportproteinen, Immunzellen und Antioxidantien
  • dem zellulären Austausch von Stoffen
  • dem Transport von Sauerstoff durch die roten Blutkörperchen
  • die Reduktion von oxidativen Stress

in Mangelzeiten zu sichern.

Was ist MSM?

Interessant:

Als Bestandteil zahlreicher Enzyme ist MSM antioxidativ wirksam, indem es an der Neutralisation schädlicher Stoffe beteiligt ist.
Antioxidantien (wie Gluthation), die die Zellen vor aggressiven Einflüssen und Schädigung schützen, könnten ohne Schwefel ihre Funktion nicht ausüben.

MSM (Methylsulfonylmethan) ist eine organische Verbindung, die dem Körper das Element Schwefel sowie Methylgruppen für zahlreiche Funktionen zur Verfügung stellt.

Als Bestandteil der Aminosäuren Cystein und Methionin sorgt MSM dafür, dass der Körper mit wichtigen Proteinen versorgt ist, die er nahezu für alle Stoffwechselfunktionen benötigt. Durch die Verbindung von Aminosäuren über ihre Schwefelatome erhalten Proteine ihre feste Struktur und Funktionsfähigkeit.

Die Haut, Haare und das Bindegewebe erhalten ihre Struktur und Elastizität durch Keratin und Kollagen, an deren Bildung MSM ebenfalls beteiligt ist. Gleichzeitig sichert es die Durchlässigkeit von Zellmembranen, so dass die Aufnahme von Sauerstoff, Vitaminen und Nährstoffe in die Zellen und die Ausleitung von Stoffwechselendprodukten und Giften aus den Zellen (einschließlich der Nervenzellen) gefördert werden.

Tipp: MSM erhöht also einerseits die Vitalität der Zellen und vermindert andererseits die Wahrscheinlichkeit für entzündliche und degenerative Prozesse.

Was bewirkt Schwefel?

Schwefel ist an der Funktion aller Organe und Organsysteme beteiligt. Dazu gehören:

OrgansystemSpezifischer BereichWirkung
Immunsystem
  • stärkt die Widerstandskraft und Abwehr
  • schützt vor der Zerstörung von Zellen und Erbgut durch freie Radikale
  • wirkt entzündungshemmend
Haut und HautanhängselBindegewebe
  • Reparatur und Regeneration
Haut
  • Erhöht den Kollagen- und Elastingehalt
  • macht die Haut fest, zart und elastisch
  • wirkt gegen Falten und Allergien
  • verbessert die Symptome und das Hautbild bei Wunden, verhärteten Narben, Verhornungsstörungen (Ichthyose) und entzündliche Hauterkrankungen (Rosacea)

Bei alternder Haut kann MSM-Gel helfen, Falten und Altersflecken zu mildern und den Feuchtigkeitsgehalt und die Elastizität der Haut zu erhöhen.

Haare
  • Erhöht den Keratingehalt für volles, glänzendes Haar mit mehr Widerstandsfähigkeit
Nägel
  • Erhöht den Keratingehalt für mehr Festigkeit
  • verhindert Nagelbruch
  • macht die Nägel glatt
Nase
  • Verringert Schnarchsymptomatik
  • verringert Heuschnupfensymptome
BewegungsapparatMuskeln
  • Verhindert Muskelschäden
  • reduziert Schmerzen, Muskelkater
  • fördert die Regeneration
  • wirkt antioxidativ
Gelenke
  • Lindert Arthrose und Arthritis, Entzündungen und chronische Schmerzen
  • verbessert den Knorpelstoffwechsel
Gelenkschmiere
  • Verhindert Degeneration und Knorpelabbau der Gelenke
  • erhöht die Beweglichkeit der Gelenke
AugenLinse und Netzhaut
  • Selen-Transport
Stoffwechsel
  • Regt den Stoffwechsel an
  • steigert die Zellenergie
  • verbessert die Nährstoffaufnahme in die Zellen und die Ausscheidung von Schlackenstoffen (Entgiftung)
  • transportiert Selen, Magnesium, Kalium und Natrium zu ihren Wirkorten
Magen-Darm-TraktMagen
  • Reguliert die Säureproduktion
  • lindert Sodbrennen, Völlegefühl
  • steigert die Nährstoffverwertung
Darm
Galle
  • Erhöht die Fettverdauung
Herz-KreislaufBlut
  • Erhöht die Sauerstoffanreicherung im Blut und in den Geweben
  • entgiftet
  • fördert die Bildung von Insulin
LungeBronchien
  • Hilft gegen Atemwegsbeschwerden und allergisch bedingten Husten

Quelle: Zentrum der Gesundheit

Unsere Empfehlung: MSM in Deutschland hergestellt

MSM Kapseln Vital kaufen
  • 1200 mg reines Methylsulfonylmethan MSM
  • 330 Kapseln pro Dose reichen für ganze 5-6 Monate
  • OptiMSM-Logo: Steht für 100% reines MSM

Mehr Erfahren

Wie wende ich MSM an und welche Dosierung wird empfohlen?

Die Dosierung von oral einzunehmenden Präparaten richtet sich nach dem Körpergewicht, Geschlecht, Alter und den Lebensbedingungen, den Angaben des Herstellers und den jeweiligen Beschwerden (siehe auch Abschnitt „Nebenwirkungen“).

Da jeder Körper unterschiedlich durch Krankheiten und Schadstoffe belastet ist, muss das Dosisschema von MSM auch ein Stück weit individuell gewählt werden. Ein Durchschnittswert ist daher nicht ermittelbar.

Wichtig: Die Mengen können zwischen 0,5 und 8 g MSM täglich, aber auch bis zu 18 g und höher liegen, ohne dass Nebenwirkungen auftreten. Bei höheren Dosierungen sollte ein Arzt die Therapie begleiten.

Es gibt auch Präparate zur äußerlichen Anwendung. In Bädern oder Cremes soll MSM gegen Hauterkrankungen und Gelenkbeschwerden helfen.

Tipps zur Anwendung

Schwefelpulver kann mit Flüssigkeit oder Joghurt eingenommen werden, hat allerdings einen etwas bitteren Nachgeschmack. Den kannst Du umgehen, indem Du viel Flüssigkeit trinkst oder anstelle des Pulvers Tabletten oder Kapseln einnimmst, die allerdings etwas teurer sind.
msm kaufen

Hat MSM Nebenwirkungen?

MSM hat so gut wie keine Nebenwirkungen, zeigt keine Wechselwirkung mit anderen Präparaten und macht nicht abhängig. Auch treten keine Gewöhnungserscheinungen auf, die eine ständige Steigerung der Dosis notwendig machen würde.

In den ersten Tagen der Einnahme von MSM können allerdings Entgiftungssymptome auftreten, wie Kopfschmerzen, Durchfall, Hautausschläge, Müdigkeit.

Die freiwerdenden Schlackenstoffe werden hauptsächlich über die Haut und den Darmtrakt ausgeschieden.

Wenn man nicht ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, wird durch die Gifte der ph-Wert aus der Balance gebracht (in Richtung eines sauren Milieus verschoben) und die normale Stoffwechselfunktion negativ beeinträchtigt. Diese Symptome können durch eine Dosisverminderung von MSM gelindert werden. Dabei verlängert sich allerdings entsprechend der Reinigungsprozess.

MSM – eine Supersubstanz der Natur

  • Von Dr. med. Frank Liebke, Allgemeinmediziner und Arzneimittelprüfer
  • Auf 88 Seiten alles über diese natürliche Alternative zur normalen Medizin
  • Das Buch ermöglicht Selbsthilfe ohne medizinische Vorkenntnisse

Mehr Erfahren

Kann ich mit meiner Ernährung den gleichen Effekt erzielen?

Schwefel ist in nahezu allen Lebensmitteln enthalten, insbesondere aber in eiweißhaltigen Lebensmitteln, wie Käse, Eier und Fisch, aber auch in Erdnüssen (Machen Erdnüsse dick?), Knoblauch, Senf, Brokkoli, Kohl, Trockenfrüchten, Wein (Macht Wein dick?) und Zwiebeln.

LebensmittelSchwefelgehalt [mg] / 100 g Lebensmittel
Erdnüsse395
Zander281
Rotbarsch261
Kabeljau252
Kalbfleisch231
Rindfleisch224
Schweinefleisch223
Haferflocken199
Hühnerei181
Brokkoli124
Grünkohl87
Rosenkohl79
Rotkohl62
Zwiebeln52

Wichtig: Normalerweise würde unsere Nahrung den Schwefelbedarf ausreichend decken. Daher gibt es bisher auch keine Vorgaben für den Tagesbedarf.

Schwefel ist aber extrem flüchtig und hitze- und kälteempfindlich. Durch die Anwendung von Kunstdünger anstelle von Mist in der Landwirtschaft, die Verarbeitung von Lebensmitteln durch Erhitzen und Lagerung durch Kühlung, ist unsere Nahrung immer schwefelärmer geworden.

Nur ganz frische, unverarbeitete Lebensmittel (wie regionales Obst und Gemüse) enthalten noch ausreichend Schwefel. Auch nimmt der Schwefelgehalt im Körper mit dem Alter ab. Daher kann die zusätzliche Einnahme von MSM in manchen Fällen notwendig werden.

MSM in Kombination mit Vitaminen

Schwefel macht die Zellwände durchlässiger und fördert die Aufnahme von Vitaminen in das Zellinnere. Insbesondere Vitamin C und E verstärken die positiven Wirkungen von Schwefel. MSM in Kombination mit Vitamin B regt den Stoffwechsel an und ist mit Vitamin C für den Zellaufbau und die Zellgesundheit zuständig. Außerdem fördert Vitamin C die Aufnahme von MSM.

Interessant: Viele Vitamine benötigen zur Aktivierung Schwefel. Daher werden MSM-Präparate auch häufig als Kombinationspräparate mit Vitaminen angeboten.

Die Rolle von MSM bei Diäten

Wichtig:

Schwefel ist für den Abbau der Fettdepots und die Aufrechterhaltung der Muskelfunktion unerlässlich.

Im Rahmen einer Diät soll Fett verbrannt werden. Leider werden dabei jedoch auch Stoffwechselschlacken und Giftstoffe aus dem Fettgewebe frei. MSM ist für die Aktivität des Stoffwechsels und die Fettverbrennung ebenso wichtig, wie für die Ausleitung und den Abtransport der schädlichen Stoffen.

Ohne den Mineralstoff sind die Membranen der Zellen auch nicht durchlässig genug, um wichtige Nährstoffe aufnehmen und den Energiestoffwechsel (zum Beispiel in den Muskeln) aufrecht halten zu können.

MSM wird alleine allerdings keine zusätzlichen Kilos verschwinden lassen! Nur ein Schwefel Mangel kann dem Diät Erfolg im Wege stehen.

Für wen ist MSM geeignet?

Organischer Schwefel MSMNahrungsergaenzungsmittelMSM ist sowohl für gesunde als auch für kranke Menschen geeignet. Es kann sogar dem Futter von Tieren wie Hund und Pferd zugemischt werden, entweder als vorbeugende oder auch als behandelnde Maßnahme, z.B. gegen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

MSM für Sportler

Manche Sportler nutzen MSM zur Unterstützung ihrer Fitness. Sie machen sich dabei die Fähigkeit des Schwefels zunutze, die Sauerstoffbindungsfähigkeit des Hämoglobins und die Wirkung der meisten Vitamine und Nährstoffe zu steigern. Da es als Bestandteil von Coenzym A auch an der Energiegewinnung der Zellen beteiligt ist, kann es gegebenenfalls auch vor muskulärer Überanstrengung schützen.

Prophylaktisch kann die Einnahme von MSM die Verletzungsgefahr beim Sport mindern, indem es die Zellen vor oxidativen Angriffen schützt. Denn bei großen Belastungen läuft der Stoffwechsel auf Hochtouren. Dabei entstehen freie Radikale, die Zellen (Gewebe) schädigen und Entzündungen verursachen können. MSM soll die Fähigkeit des Körpers, freie Radikale zu neutralisieren, verbessern, indem es die schädlichen Stoffe im Verbund mit dem Antioxidans Glutathion bindet.

Tipp: Auch die Regeneration und Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken und die Reparatur verletzter Zellen sollen durch MSM gefördert werden.

Durch seine Fähigkeit, die Zellmembran elastischer und durchlässiger zu machen, senkt es den Zellinnendruck und damit den Schmerz, der durch die Ansammlung von Gewebswasser in entzündeten Zellen entstanden ist. Gleichzeitig fördert MSM den Abtransport von schädlichen Stoffen, die für die Entzündungen verantwortlich sind.

Die entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung von MSM wird genutzt, um Beschwerden nach dem Sport zu therapieren. Verschiedene Studien haben die Wirksamkeit von MSM in dieser Hinsicht belegt.

Tipp: Muskelkater, Verspannungen, Zerrungen und andere Verletzungen sollen mit MSM leichter zu ertragen sein und kürzer andauern.

MSM in der Schwangerschaft

MSM sollte in der Schwangerschaft und Stillzeit ohne ärztlichen Rat nicht eingenommen werden. Es gibt bisher keine Studien, die die Unbedenklichkeit von MSM bei dieser Anwendergruppe bestätigen.

MSM Erfahrungen

Bisher gibt es nur wenige klinische Studien, die die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit von MSM zweifelsfrei belegen. In vielen Blogs im Internet dagegen wird teilweise von positiven Erfahrungen in Bezug auf Haut, Haare, Gelenke und Schmerzempfinden berichtet.

Allerdings gibt es auch Gegenmeinungen von Anwendern, die keinen eindeutigen Effekt nach der Einnahme von MSM wahrnahmen. Einige empfehlen, zur Minderung von Schmerzen lieber die Ernährung umzustellen und dabei bewusst auf schwefelreiche Nahrungsmittel zu achten, als MSM-Präparate einzunehmen.

Tipp: Für Gesunde bietet die Einnahme von MSM keinen zusätzlichen Vorteil.

Wo kann ich MSM kaufen?

Wichtig bei allen MSM-Präparaten ist, dass die Produkte von guter Qualität sind. So sollten zum Beispiel keine künstlichen Trennmittel und Zusatzstoffe (wie Geschmacks-, Farb- und Konservierungsstoffe) zugesetzt sein, die die Wirksamkeit stark beeinflussen können.

MSM ist als Pulver, Kapseln, Tabletten und sogar als Gel im Handel erhältlich.

Sowohl Apotheken als auch Drogeriemärkte, wie der dm-Markt, bieten MSM in verschiedenen Darreichungsformen an. Produkte, wie z.B. MSM von Lifeplus, sind hochdosiert und online erhältlich.

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
MSM – Was kann der organische Schwefel?
3.6 aus 86 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook