Startseite » Superfoods » Paranüsse – Gesunde Selen-Lieferanten
Superfoods

Paranüsse – Gesunde Selen-Lieferanten

Sprichwörtlich eine harte Nuss: Um an den knackigen Kern der exotischen Paranuss zu gelangen, braucht es einiges an Kraftaufwand.

Allerdings lohnt sich der Aufwand, denn die Paranuss ist bekannt für ihren hohen Gehalt an Selen, Mineralstoffen, sowie ungesättigten Fettsäuren.

Sogar bei einer Allergie auf Nüsse darf in den meisten Fällen trotzdem zugelangt werden, Beschwerden kommen selten vor.

Bei Histamin-Intoleranz solltest Du die Nüsse allerdings besser meiden, da sie einen hohen Gehalt an Histamin aufweisen.

  • Das enthaltene Spurenelement Selen bindet Schwermetalle und kann so unter anderem zur Entgiftung Deines Körpers beitragen.
  • Außerdem wird Dein Körper durch die antioxidative Wirkung dabei unterstützt, zellschädigende freie Radikale abzuwehren.
  • Hoher Fettanteil: 100 g Paranüsse bringen es auf satte 670 Kalorien, allerdings handelt es sich um größtenteils ungesättigte Fettsäuren
  • Phosphor, Magnesium und Kalzium sind wichtig zur Stärkung von Knochen und Zähnen.
  • Beim Kauf auf Bio-Qualität achten: Paranusskerne sollten nicht verfärbt sein, am besten ungeschält kaufen.

Wie gesund sind Paranüsse wirklich?

paranuss - Paranüsse - Gesunde Selen-Lieferanten
In Nussmischungen und auf Weihnachtstellern sind sie ein häufiger Vertreter – die Paranusskerne. Sie werden aufgrund des hohen Gehaltes an Selen als besonders gesund eingestuft.

Unser Körper kann Selen selbst nicht herstellen und benötigt regelmäßige Zufuhr über die Nahrung. Selen aus natürlichen Quellen wie Para- oder Kokosnüssen wird zudem besser verwertet als künstlich hergestelltes.

Doch was ist an diesem Spurenelement so besonders? Unter anderem wird die entgiftende und antioxidative Wirkung von Selen hoch geschätzt. Unsere Umwelt ist zunehmend belastet durch Schwermetalle, wie Aluminium, Blei, Arsen und Quecksilber. Selen bindet diese sowohl in der Erde, als auch in unserem Organismus zu einem schwer löslichen Komplex, sodass kein größerer Schaden entsteht.

Für ein funktionierendes Immunsystem ist die antioxidative Wirkung von großer Bedeutung. Oxidativer Stress tritt im Körper auf, wenn mehr schädliche Körperzellen (freie Radikale) vorhanden sind, als vom Immunsystem neutralisiert werden können. Hohe UV-Strahlung, Rauchen und Alkoholkonsum sind unter anderem Faktoren, welche diesen Vorgang begünstigen.

Wenn genügend freie Radikale normale Körperzellen schädigen und zerstören, kann dies die Entstehung verschiedenster Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Alzheimer, grauer Star bis hin zu verschiedenster Tumore zur Folge haben. Selen verfügt über ausgezeichnete antioxidative Eigenschaften, somit unterstützt Du dein Immunsystem durch den Verzehr von Paranüssen.

Auch bei Schilddrüsenerkrankungen werden gute Erfahrungen durch die Gabe von Selen berichtet. Selen ist zusammen mit Jod zuständig dafür, dass unser Organismus ausreichend mit Schilddrüsenhormonen versorgt wird.

Stoffwechselkur Ablaufplan inkl. 84 Rezepten

Du willst abnehmen, entgiften oder dich entschlacken? Dann solltest du die 21 Tage Stoffwechselkur ausprobieren!

meinstoffwechselkur-ebook
  • Detailierte Beschreibung der Stoffwechselkur inkl. Ablaufplan
  • 84 leckere Stoffwechselkur Rezepte
  • Erfahrungsbericht und Tagebuch über die gesamte Diätphase inkl. Rezepte und Gewichtsveränderungen
  • FAQ, um typische Fehler während der Stoffwechselkur zu vermeiden.

Jetzt mehr erfahren

So wird die Kur garantiert zum Erfolg!

Paranüsse und ihre Nährwerte

Zugegeben, mit 67 % Fett stehen Paranüsse wohl nicht auf der Ernährungsliste beim Abnehmen. Ansonsten kannst du jedoch unbesorgt zugreifen, denn die enthaltenen Fettsäuren sind einfach und mehrfach ungesättigt.

Manche dieser Fette können von unserem Körper selbst nicht produziert werden, sind aber von enormer Bedeutung, wie z.B. Omega 3-Fettsäuren:

Sie unterstützen den Aufbau des Gehirns, die Leitfähigkeit der Nerven, dienen dem Neubau von Zellen und erhöhen den Energieverbrauch. Auch das Herz-Kreislauf-System profitiert vom Verzehr der essentiellen Fette.

Der Anteil an Eiweiß in Paranüssen beträgt 14 %. Das enthaltene Magnesium, Phosphor und Kalzium, welches unter anderem zur Stärkung von Knochen und Zähnen beiträgt, machen Paranusskerne auch zum idealen Snack für Kinder.

Weitere wichtige Inhaltsstoffe der Paranuss und ihre Wirkung:

InhaltsstoffWirkung
MagnesiumAufbau von Muskeln, Nerven, Knochen und Zähnen, Stressverarbeitung, Freisetzen von Hormonen/Botenstoffen
PhosphorAufbau der Zellwände, Festigkeit von Knochen und Zähnen
Vitamin Eantioxidative Wirkung, regelt Cholesterinhaushalt

Radioaktivität in Paranüssen?

Paranüsse entstammen den südamerikanischen Regenwäldern und werden aus Bolivien, Brasilien und Peru importiert. Beim Kauf der Nusskerne solltest du auf Bioqualität achten, denn die Nüsse sollten auf ihren Aflatoxin-Gehalt (ein natürliches Pilzgift) überprüft worden sein. Ein Fairtrade-Gütesiegel stellt sicher, dass die Paranüsse unter fairen Bedingungen geerntet und gehandelt werden.

Manchmal hört, bzw. liest man von der radioaktiven Belastung von Paranüssen und denkt dabei unweigerlich an Kernkraftwerk und Co. Der südamerikanische Regenwald ist allerdings nicht gerade bekannt für atomare Katastrophen.

Tatsächlich gibt es jedoch natürliche Radioaktivität, die auf die Entstehung der Erde zurückgeht. Spuren von Radionukliden finden sich bis zum heutigen Tag im Boden, überall auf der Welt.

Der Paranussbaum verfügt über ein weit verzweigtes Wurzelwerk, und nimmt Radium aus dem Boden auf. Im Baum reichert sich das Radium an, und gelangt so auch in die Paranusskerne. Dennoch wird bei einem maßvollen Verzehr keine bedenkliche Grenze an Radioaktivität überschritten.

Empfohlen werden 2 Paranüsse pro Tag, dann ist der Körper optimal mit Selen versorgt und die radioaktive Belastung ist komplett vernachlässigbar.

Fazit

Paranüsse sind ein gesunder, sättigender Snack mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Besonders hervorhebenswert ist der hohe Gehalt an Selen, ein Spurenelement, welches unter anderem mit antioxidativer und schwermetallbindender Wirkung punktet. Eine tägliche Zufuhr von 2 Paranüssen deckt den notwendigen Selenbedarf, ohne schädlich zu sein.

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:

Über den Autor

Anonymous

Robert Weidner

Robert ist ein richtiges Fitness-Multitalent. Er ist ausgebildeter Ernährungsberater, Fitness Trainer (A und B Lizenz), Trainer für Gesundheits und Rehasport und Trainer für EMS Training. Er ist Personal Trainer und schreibt leidenschaftlich gerne über sein liebstes Hobby, um sein Wissen mit der Welt zu teilen.

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben