Startseite » Kalorienbedarf » Kalorienverbrauch beim Gehen und Spazieren
Kalorienbedarf

Kalorienverbrauch beim Gehen und Spazieren

Wer Kalorien verbrennen möchte, muss nicht unbedingt Joggen, Schwimmen oder Radfahren. Sogar bei einem strammen Spaziergang verbrauchen wir bereits so einige Kalorien.

Wie hoch Dein Kalorienverbrauch beim Gehen und Spazieren sein kann, wovon dieser abhängt und welche Tipps Dich noch fitter im Alltag machen, erfährst Du in diesem Artikel.

Bevor wir uns nun dem genauen Kalorienverbrauch widmen, gilt es zunächst Deinen individuellen, täglichen Kalorienverbrauch zu berechnen. Das kannst Du jetzt ganz einfach mit unserem Kalorienrechner machen: Einfach Deine persönlichen Werte eingeben und auf “JETZT BERECHNEN” klicken.




Wie hoch der Kalorienverbrauch beim Gehen tatsächlich ist, hängt nicht nur von der Geschwindigkeit und der Dauer Deines Spazierganges ab, sondern auch von individuellen Eigenschaften wie

  • Körpergewicht
  • Körpergröße
  • Alter und Geschlecht

Doch um Dir einen ungefähren Überblick darüber zu gehen, wie viele Kalorien Du bei einem ausgiebigen Spaziergang verbrennst, haben wir folgende Tabelle für Dich erstellt, deren Daten sich auf einen durchschnittlich großen und rund 70 Kg schweren Mann beziehen:

Dauer und GehgeschwindigkeitKalorienverbrauch
eine Stunde langsam gehen (rund 4 km/h)220 Kcal
eine Stunde zügig spazieren (rund 6 km/h)350 Kcal
eine Stunde schnelles Walking (rund 8 km/h)550 Kcal

Bei einem schnellen Spaziergang kannst Du in einer Stunde also problemlos 350 Kcal verbrennen – das entspricht rund einer kleinen Tafel Schokolade!

Abnehmen durch regelmäßige Spaziergänge?

kalorienverbrauch spazieren


Der Kalorienverbrauch beim Gehen klingt ja ganz gut, doch reicht das wirklich schon zum abnehmen?!

Diese Frage lässt sich pauschal schwer beantworten, denn ob Du zu- oder abnimmst wird im wesentlichen durch Deine sogenannte Kalorienbilanz geregelt.

Das heißt vereinfacht: Nimmst Du mehr Kalorien auf, als Dein Körper am Tag verbrennt, nimmst Du an Körpergewicht zu. Nimmst Du weniger Kalorien auf und erreichst somit eine negative Kalorienbilanz, nimmst Du entsprechend ab.

Theoretisch kannst Du sogar mit Spitzensportarten in Sachen Kalorienverbrauch (zum Beispiel Radfahren, Rudern oder Krafttraining) an Gewicht zunehmen, wenn Du sehr viele Kalorien zu Dir nimmst.

Dennoch: Regelmäßige Spaziergänge und ausgiebiges Gehen können Dich aktiv beim Abnehmen unterstützen.

Falls Du abnehmen möchtest, auf konventionellen Sport jedoch am liebsten verzichten würdest, haben wir folgende Tipps für Dich:

  • Raus an die frische Luft: Jeden Tag ein 1-stündiger Spaziergang unterstützt Dich beim Abnehmen, tut Deiner Gesundheit gut und wirkt sich sogar positiv auf die Stimmung aus.
  • Hundebesitzer aufgepasst: Eine Stunde mit dem Hund spazieren gehen verbraucht rund 200 Kcal!
  • Progression erwünscht: Mit einem Schrittzähler kannst Du überwachen, wie viel Du den Tag über schon gelaufen bist.

Lass die Ernährung nicht aus dem Blick

Auch wenn Du mit strammen Spaziergängen eine Menge Kalorien verbrennen kannst – zum Abnehmen gehört auch eine entsprechende Ernährung!

Bewegung an der frischen Luft ist also ein großer Schritt in Richtung sportlicher Figur und bester Gesundheit. Der zweite Schritt ist die Optimierung der Ernährung in Richtung einer kalorienreduzierten, ballaststoffreichen und ausgewogenen Ernährung.

Helfen können Dir entsprechende Ernährungspläne (unser Ernährungsplan zum Abnehmen ist die erste Anlaufstelle), sowie unsere Experten-Artikel zu allen Ernährungsthemen.

Fazit und 3 wertvolle Tipps

Der Kalorienverbrauch beim Gehen und Spazieren wird von vielen maßlos unterschätzt. Besonders zügiges Spazieren entspricht einem wirkungsvollen Sportprogramm, mit dem Du bis zu 350 Kalorien in einer Stunde verbrennen kannst.

Weiterhin misst sich der exakte Kalorienverbrauch nicht nur an der Geschwindigkeit, sondern auch an der Schwierigkeit des Terrains. Wer auf schwierigen Wanderwegen mit vielen Höhen und Tiefen unterwegs ist, verbraucht mehr Kalorien, als auf einer ebenen und geraden Strecke.

Wie Du noch mehr Kalorien im Alltag und beim Gehen verbrennen kannst, zeigen Dir unsere abschließenden 3 Tipps:

  • Tipp #1: Sage Rolltreppen und Fahrstühlen ab heute den Kampf an und nimm in jeder erdenklichen Situation die Treppe – das pusht den Kalorienverbrauch ungemein!
  • Tipp #2: Sorge im Büro für mehr Bewegung. Kleine Aufgaben wie der Gang zum Drucker erhöhen den Kalorienverbrauch ebenso – jeder Gang macht schlank!
  • Tipp #3: Gehe mit dem Hund raus, falls es Dir noch immer an Motivation fehlt. Der Vierbeiner braucht den Auslauf – und Du verbrennst nebenbei Kalorien. Falls Du keinen Hund hast, frag Doch Freunde oder Nachbarn, diese freuen sich bestimmt über etwas Unterstützung.
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Kalorienverbrauch beim Gehen und Spazieren
4.6 aus 10 Stimmen

Über den Autor

weidner 150x150 - Kalorienverbrauch beim Gehen und Spazieren

Robert Weidner

Robert ist ein richtiges Fitness-Multitalent. Er ist ausgebildeter Ernährungsberater, Fitness Trainer (A und B Lizenz), Trainer für Gesundheits und Rehasport und Trainer für EMS Training. Er ist Personal Trainer und schreibt leidenschaftlich gerne über sein liebstes Hobby, um sein Wissen mit der Welt zu teilen.

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook

Hinweis in eigener Sache

MeinBauch.net

MeinBauch.net sorgt sich um dein Wohlbefinden und zeigt dir die besten Tipps & Tricks für einen gesunden, schönen und flachen Bauch.

Unsere Artikel werden nach bestem Wissen und dem aktuellen Stand der Wissenschaft von Fachautoren und Experten verfasst. Allerdings können wir keine Gewährleistung auf die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der hier vorgestellten Methoden oder Produkten geben. Unsere Artikel sind ausschließlich zur Fortbildung sowie zur Unterhaltung geeignet und können auf keinen Fall eine Diagnose oder Therapieanweisung, die auf Ihre Person zugeschnitten sind, ersetzen. Bei potenziellen Erkrankungen suchen Sie bitte sofort einen Arzt auf. Jeder Körper ist anders, daher können die hier beschriebenen Methoden bei jedem Menschen zu anderen Ergebnissen führen. Achten Sie bitte bei Produkten auf die offiziellen Herstellerangaben, um eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung zu gewährleisten.