Startseite » Was macht dick? » Machen Äpfel dick?
Was macht dick?

Machen Äpfel dick?

“An apple a day keeps the doctor away” (“Ein Apfel am Tag hält den Arzt fern”) – das sagen die Engländer über Äpfel. In Deutschland sind Äpfel die am meisten gegessene Frucht: Rund 67 Kilogramm verzehrt jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr. Sowohl als Snack als auch in Kuchenform sind Äpfel beliebt.

Doch sind Äpfel auch gesund? Oder machen Äpfel vielleicht dick bzw. fett? Oder helfen sie sogar beim Abnehmen am Bauch? Wir haben die Nährwerte von Äpfeln untersucht und kennen die Antwort!

machen-Aepfel-dick

Wie viele Kalorien hat ein Apfel?

Äpfel sind ein sehr kalorienarmes Lebensmittel. Man muss sich keine Sorgen machen, dick zu werden, wenn man viele Äpfel isst. Auch braucht man keinen dicken Bauch zu befürchten. Lediglich eine kleine Menge Kohlenhydrate in Form von Fruchtzucker sind in Äpfeln enthalten:

Nährwerte von Äpfeln (100 g)
Kalorien54
Eiweiß0,3 g
Kohlenhydrate11,4 g
Fett0,1 g

Auch im Vergleich zu anderem Obst schneidet der Apfel recht gut ab, was die Kalorienzahl betrifft:

ObstsorteKalorienzahl (100g)
Banane93
Weintrauben67
Kiwi62
Apfel54
Banane93
Wassermelone39
Erdbeere33

Stoffwechselkur Ablaufplan inkl. 84 Rezepten

Du willst abnehmen, entgiften oder dich entschlacken? Dann solltest du die 21 Tage Stoffwechselkur ausprobieren!

meinstoffwechselkur-ebook
  • Detailierte Beschreibung der Stoffwechselkur inkl. Ablaufplan
  • 84 leckere Stoffwechselkur Rezepte
  • Erfahrungsbericht und Tagebuch über die gesamte Diätphase inkl. Rezepte und Gewichtsveränderungen
  • FAQ, um typische Fehler während der Stoffwechselkur zu vermeiden.

Jetzt mehr erfahren

So wird die Kur garantiert zum Erfolg!

Machen Äpfel vielleicht hungrig?

Manche Obstsorten scheinen durch einen hohen Fruchtzuckergehalt den Appetit anzuregen. Nicht so Äpfel: Durch die enthaltenen Ballaststoffe (Pektin) machen sie recht lange satt. Da Äpfel so kalorienarm sind, darf man sich auch ruhig mal zwei gönnen, wenn man etwas hungriger ist.

So helfen Äpfel beim Abnehmen und Gewicht halten

  1. Apfel statt Banane: Gerne wird eine Banane als Snack eingesteckt. Bananen enthalten aber fast doppelt so viele Kalorien wie Äpfel! Daher zum Kaloriensparen lieber mal zum Apfel greifen. Der liefert ebenfalls neue Energie für den Tag.
  2. Süßen mit Apfel: In vielen Kuchenrezepten kann man einen Teil des Fettes durch Apfelmus (ohne zugesetzten Zucker) ersetzen. Das ist kalorienärmer und bringt zusätzlich Vitamine ins Spiel!

Fazit: Machen Äpfel dick?

  • Äpfel sind sehr kalorienarm und machen in normalen Mengen nicht dick!
  • Als gesunder Snack, der gut sättigt, helfen Äpfel sogar dabei, schlank zu bleiben.
BildProduktnamePreis
Äpfel kaufenNaturix24 Apfelringe ungeschwefelt, 1er Pack (1 x 1 kg)ca. 11,90 € für 1kg

guenstig-kaufen
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:

Über den Autor

christian 150x150 - Machen Äpfel dick?

Christian Angerer

Christian Angerer ist freiberuflicher Autor und Ernährungsberater. Nach seinem Studium der Lebensmittelchemie war er sieben Jahre lang bei einem führenden Konsumgüterhersteller in der Qualitätssicherung tätig. Jetzt gibt er sein über Jahre hinweg erworbenes Wissen weiter und stellt es online im Regelfall gratis interessierten Lesern zur Verfügung.

3 Kommentare

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben