Startseite » Tee » So funktioniert die Stressbewältigung mit Tee
Tee

So funktioniert die Stressbewältigung mit Tee

Viele Erwachsene stehen unter Stress. Während kurzfristiger Stress teilweise sogar leistungsfähiger macht, kann langfristiger Stress sehr gesundheitsschädlich sein. Wenn du ständig unter Stress stehst, ist dein Körper dauerhaft in Alarmbereitschaft, sodass dies zu Erschöpfung oder Burnout führen kann.

tee fuer stressbewaeltigung - So funktioniert die Stressbewältigung mit Tee

Die Folgen von dauerhaftem Stress

Menschen, die sich dauerhaft im Stresszustand befinden, haben einen chronisch erhöhten Cortisolspiegel. Cortisol ist ein Stresshormon, welches in Belastungssituationen in der Nebennierenrinde produziert wird, um dem Körper die nötige Energie zu liefern. Kurzfristig gesehen kann Cortisol leistungsfähiger machen, während ein chronisch erhöhter Cortisolspiegel schädlich sein kann.

Wer einen chronisch erhöhten Cortisolspiegel hat, leidet oft unter Gewichtszunahme, Müdigkeit, Erschöpfung, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, plötzlicher Esslust und unregelmäßiger Periode. Gegebenenfalls kann ein erhöhter Cortisolspiegel sogar Fruchtbarkeitsprobleme auslösen. Wer auf seinen Körper hört, kann die Folgen von dauerhaftem Stress vermeiden.

Stoffwechselkur Ablaufplan inkl. 84 Rezepten

Du willst abnehmen, entgiften oder dich entschlacken? Dann solltest du die 21 Tage Stoffwechselkur ausprobieren!

meinstoffwechselkur-ebook
  • Detailierte Beschreibung der Stoffwechselkur inkl. Ablaufplan
  • 84 leckere Stoffwechselkur Rezepte
  • Erfahrungsbericht und Tagebuch über die gesamte Diätphase inkl. Rezepte und Gewichtsveränderungen
  • FAQ, um typische Fehler während der Stoffwechselkur zu vermeiden.

Jetzt mehr erfahren

So wird die Kur garantiert zum Erfolg!

Mit Pflanzenkraft gegen den Stress

Der Körper ist für einen dauerhaften Stresszustand nicht ausgelegt. Damit die im vorigen Absatz genannten Folgen von dauerhaftem Stress nicht auftreten, eignen sich bestimmte Teesorten zur Stressbewältigung. Die in den Teesorten enthaltenen Heilpflanzen wirken auf natürliche Art und Weise.

Allerdings können auch Heilpflanzen Nebenwirkungen haben, sodass die Einnahme von bestimmten Teesorten lieber mit einem Arzt abgeklärt werden sollte. Schon seit langer Zeit wissen die Menschen um die positiven Wirkungen von Tee. Bei innerer Unruhe, Stress, Nervosität, Schlafproblemen oder anderen nervlichen Belastungen kann das bewusste Teetrinken wahre Wunder bewirken.

Tee aus Lavendel

Lavendel ist eine wirklich vielseitige Heilpflanze und hilft bei Anspannung, Erschöpfung, Nervosität und Angstzuständen. Zudem senkt ein Tee mit Lavendel den Blutdruck, gleicht aus und hilft beim Einschlafen. Für eine Tasse Lavendeltee benötigt man echten Lavendel und nicht die Zierpflanze.

Bevor der Tee zubereitet werden kann, müssen die Blüten jedoch erst noch getrocknet werden. Für ein bisschen Entspannung solltest du zwei Teelöffel getrocknete Blüten mit ungefähr 80 Grad warmem Wasser übergießen. Nach drei bis zehn Minuten kann der Tee getrunken werden, um den Stress im Alltag zu reduzieren.

Stressbewältigung mit Melissen-Tee

Schon bei den Griechen und Römern war Melisse als Heilpflanze bekannt. Alle Sorten der Melisse können bei Unruhe und Schlafstörungen helfen. Für die Zubereitung müssen zwei Teelöffel getrocknete Melisse oder eine Handvoll frische Melisse mit heißem Wasser übergossen werden.

Allerdings solltest du wegen der flüchtigen ätherischen Öle das Wasser nicht kochen lassen. Nach zehn Minuten kannst du den Tee trinken und dich entspannen. Von dem Tee mit Melisse kannst du im Übrigen bedenkenlos mehrere Tassen am Tag trinken.

Solltest du allerdings Schilddrüsenhormone zu dir nehmen, kann der Verzehr von Melissen-Tee Wechselwirkungen hervorrufen.

Tee aus Johanniskraut

Tee aus Johanniskraut soll vor allem bei depressiven Verstimmungen, Angstzuständen und Schlafstörungen sehr hilfreich sein. Im Johanniskraut ist nämlich der Wirkstoff Hypericin enthalten, der direkt im Glückszentrum des Gehirns ansetzt. Für eine Tasse Tee aus Johanniskraut benötigt man zwei Teelöffel der getrockneten Heilpflanze.

Nachdem du die Pflanze mit heißem Wasser übergossen hast, solltest du deinen Tee aus Johanniskraut zehn Minuten ziehen lassen. Bei starken Stimmungsschwankungen ist es ratsam, morgens und abends eine Tasse Tee aus Johanniskraut zu trinken. Damit die Heilpflanze ihre volle Wirkung erzielen kann, sollte man den Tee am besten regelmäßig und über einen längeren Zeitraum zu sich nehmen.

Allgemeine Hinweise zur Stressbewältigung mit Tee

Da jeder Mensch unterschiedlich auf bestimmte Wirkstoffe reagiert, sollte man mehrere Teesorten zur Stressbewältigung ausprobieren. Probiere mehrere Sorten und beobachte ganz genau, wie dein Körper darauf reagiert. Die Auswahl eines Tees sollte allerdings auch nicht ohne Kosten-Vergleich stattfinden.

Im Preisvergleichsportal werden alle Teesorten gegenübergestellt, sodass man das für sich beste Angebot heraussuchen kann. Hat man sich für einen Tee mit einer bestimmten Heilpflanze entschieden, kommt es bei der Stressbewältigung mit Tee natürlich nicht nur auf das Getränk an. Entscheidend sind auch Zubereitung, Umgebung der Einnahme und das bewusste Genießen des Tees.

Das Trinken eines Tees aus einer Heilpflanze kann vielleicht auf natürliche Art bei Stress helfen, allerdings ist es wichtiger, den Stresspegel dauerhaft in den Griff zu bekommen. Regelmäßige Auszeiten und Erholungsphasen sollten deshalb künftig in den Alltag eingeplant werden. Ein ausgleichendes Hobby, regelmäßiger Sport und eine gesunde Ernährung können ebenso beim Stressabbau helfen und so zu einem gesunden Lebensstil beitragen.

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:

Über den Autor

Anonymous

Christian Angerer

Christian Angerer ist freiberuflicher Autor und Ernährungsberater. Nach seinem Studium der Lebensmittelchemie war er sieben Jahre lang bei einem führenden Konsumgüterhersteller in der Qualitätssicherung tätig. Jetzt gibt er sein über Jahre hinweg erworbenes Wissen weiter und stellt es online im Regelfall gratis interessierten Lesern zur Verfügung.

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben