Startseite » Bauch weg » Abnehmen ohne Sport – Klappt das wirklich?
Bauch weg

Abnehmen ohne Sport – Klappt das wirklich?

Schnell abnehmen und das am besten noch ohne Sport – das ist die Hoffnung vieler, die ihren Hüftspeck so leicht wie möglich verlieren wollen.

Doch kann man überhaupt ohne Sport effektiv abnehmen und wenn ja, wie geht es?

In diesem Artikel bekommst Du die Antworten, sowie die besten Tipps, um erfolgreich und nachhaltig Gewicht zu verlieren, auch ohne Sport!

Abnehmen ohne Sport – Deshalb geht es!

abnehmen ohne sport hunger
Die gute Nachricht gleich vorweg: Abnehmen ohne Sport klappt tatsächlich, denn wenn es darum geht Gewicht zu verlieren, kommt es nur auf eine Sache an: Die richtige Kalorienbilanz.

Um dank korrekter Kalorienbilanz abzunehmen, gilt es drei einfache Schritte zu befolgen:

  • Schritt 1 Berechne Deinen Kalorienbedarf
  • Schritt 2 Ziehe rund 300 Kalorien von Deinem Gesamtumsatz ab
  • Schritt 3 Diese Anzahl an Kalorien nimmst Du nun kontinuierlich zu Dir und Du wirst Dein Gewicht von Woche zu Woche reduzieren

Tipp: Bei der Berechnung vom Kalorienumsatz solltest Du den Leistungs- und den Grundumsatz berechnen. Der Leistungsumsatz berücksichtigt auch Deine Bewegung im Alltag und führt deshalb zu einer genaueren Angabe.

Wie Du nun siehst, ist Sport kein Faktor, der aktiv in der Gewichtsreduktion mitspielt. Das Abnehmen geschieht einzig und allein in der Küche, weshalb eine passende Diät oder die richtige, gesunde Ernährung essentiell ist, um ohne Jojo-Effekt abzunehmen.

Darauf kommt es an

Neben der angesprochenen Kalorienbilanz, sind es vor allem einige Tipps und Tricks in der Ernährung, die Abnehmen ohne Sport und vor allem ohne Hungern möglich machen.

Wie Du Deine zum Abnehmen benötigte Kalorienbilanz im Endeffekt erreichst, ist Deinem Körper herzlich egal, Du kannst es Dir selbst allerdings schwer oder leicht machen.

Ein Beispiel: Eine 30-jährige Frau wiegt 70 Kg und möchte gerne 10 Kg abnehmen. Ihr Gesamtumsatz beträgt 2000 Kcal. Um abzunehmen muss sie nun täglich rund 1700 Kcal zu sich nehmen.

Sie kann theoretisch auch mit fettigem Fast Food die 1700 Kcal füllen und würde höchstwahrscheinlich trotzdem Gewicht verlieren. Diese Option wäre allerdings nicht nur sehr ungesund, sondern würde auch Heißhungerattacken aktivieren und der Abbruch der Diät wäre nur eine Frage der Zeit.

Stattdessen ist eine abwechslungsreiche, protein- und ballaststoffreiche Kost zu empfehlen, welche den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt und langanhaltend sättigt.

Die besten Ernährungstipps zum Abnehmen

  • Nimm viel Eiweiß zu Dir. Dies beschleunigt nicht nur den Stoffwechsel, sondern sorgt auch für eine langanhaltende Sättigung. Wir empfehlen vor allem die Einnahme von pflanzlichen Proteinen.
  • Ballaststoffe machen satt und schützen vor Heißhungerattacken. Du findest sie zum Beispiel in Gemüse,Hülsenfrüchten, Vollkornbrot und Beeren.
  • Einige Tees zum Abnehmen runden die Sache ab. Sie entschlacken den Körper und versorgen ihn mit ausreichend Flüssigkeit.
  • Trinke mindestens 2-3 Liter Wasser. Das Wasser ist wichtig für den Nährstofftransport und füllt den Magen zusätzlich. Vermeide Softdrinks und zuckerhaltige Säfte, welche Deine Diät nur unnötig belasten.
  • Gelegentliche Fastentage entschlacken den Körper und unterstützen das Abnehmen ohne Sport zusätzlich.
  • Nutze natürliche Fatburner wie beispielsweise Glucomannan, die die letzten Prozente aus Deiner Diät herausholen.

Glucomannan Kapseln - Unsere Nr.1 beim Abnehmen!

  • Unterstützt beim Abnehmen dank stark sättigender Wirkung.
  • Wirksamkeit durch EU (EU-Verordnung 432/2012) bestätigt.
  • Trägt im Rah­men einer kalorienarmen Er­nährung zum Gewichtsverlust bei.
Jetzt informieren

Sport kann Dir helfen

Auch wenn Abnehmen ohne Sport grundsätzlich kein Problem ist, solltest Du Dir noch einmal überlegen, ob Du nicht doch ein leichtes Workout in die Diät integrierst.

Sport hilft Dir passiv beim Abnehmen, da zusätzliche Kalorien verbrannt werden, welche Dir wiederum Spielraum geben, die Diät etwas leckerer und abwechslungsreicher zu gestalten.

Während Du beim Abnehmen ohne Sport einen recht strengen Plan verfolgst und von den vorgegebenen Kalorien bestmöglich nicht abweichen solltest, kannst Du dir beim Abnehmen mit Sport ruhigen Gewissens mal ein Eis, ein Stück Kuchen oder sonstige Leckereien gönnen.

Die stärksten Argumente für Sport beim Abnehmen:

  • Sport stärkt Muskeln und Bänder, sowie das Herz-Kreislauf-System. Damit schützt es vor muskulären Schmerzen und Beschwerden, sowie vor altersbedingten Krankheiten.
  • Sport gibt Dir Spielraum für zusätzliche Kalorien.
  • Sport setzt Endorphine frei, die Deine Stimmung heben.
  • Kraftsport sorgt dafür, dass Du langfristig selbst im Ruhezustand mehr Kalorien verbrennst. Dadurch wird das Abnehmen deutlich erleichtert.
  • Durch den sogenannten Nachbrenneffekt verbrennst Du selbst nach der Einheit noch vermehrt Kalorien.

Sportarten zum Abnehmen für Einsteiger

Falls wir Dich nun überzeugen konnten, Deiner Diät mit Sport noch etwas unter die Arme zu greifen, gilt es auch für Sportmuffel die passende Sportart zu finden. Bist du schon erfahren und machst regelmäßig Sport, wirst Du vermutlich auch zum Abnehmen Deine Lieblingssportart verwenden.

Für Einsteiger gibt es einige Sportarten, die jeder ausführen kann und mit denen auch weniger trainierte Athleten erfolgreich abnehmen können.

SportartWissenswertes
JoggenJoggen ist der Klassiker unter den Sportarten. Du verbrennst pro Stunde locker 500 Kcal und kannst Deine Einheiten jederzeit und überall durchführen. Keine Mitgliedschaft und Fitnessstudio und kein jahrelanges Training ist nötig, um mit dieser Sportart abzunehmen. Zwei Einheiten a 30 Minuten pro Woche helfen Dir beim Abnehmen!
Nordic WalkingDas Walken wird definitiv unterschätzt! Auch mit dieser Sportart kannst Du ausreichend Kalorien verbrennen, um das Abnehmen zu erleichtern. Dieser Sport ist besonders für blutige Anfänger ein geeigneter Einstieg. Walke 2-3 mal wöchentlich für 30 bis 45 Minuten und die Fettpölsterchen verschwinden.
Krafttraining ZuhauseSuch Dir einen Plan fürs Krafttraining in den eigenen vier Wänden und starte direkt. Auch ohne Geräte kannst Du zahlreiche Übungen absolvieren, die nicht nur Kalorien verbrennen, sondern auch Muskeln, Sehnen und Bänder stärken. Zwei Trainingseinheiten a eine Stunde pro Woche reichen aus, um Dich fit zu machen!

körperfett reduzieren ohne sport

Fazit

Abnehmen ohne Sport ist auf jeden fall möglich, sofern die richtige Anzahl an Kalorien und die passende Ernährung gewählt werden. Ernähre Dich außerdem protein- und ballaststoffreich, um ohne Hunger erfolgreich Gewicht zu verlieren.

Willst Du das Abnehmen erleichtern und auch Deiner körperlichen Gesundheit etwas Gutes tun, empfiehlt es sich, ein leichtes Sportprogramm in den Alltag zu integrieren.

Viel Erfolg beim Abnehmen!

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Abnehmen ohne Sport – Klappt das wirklich?
Diesen Artikel bewerten

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook