Startseite » Verdauung » Verdauung anregen – So geht es!
Verdauung

Verdauung anregen – So geht es!

Unser Darm ist ein sehr empfindliches Organ und lässt uns unmittelbar wissen, wenn etwas mit dem Körper nicht stimmt. Auch die Verdauung leidet, wenn wir uns falsch ernähren oder zu wenig bewegen.

In diesem Artikel erfährst Du, wie Du die Verdauung anregen kannst, welche Lebensmittel sich dafür besonders eignen und wovon Du bei einem trägen Darm besser die Finger lässt.

Unsere Verdauung

verdauung anregen tipps
Die Verdauung ist ein extrem komplexer Vorgang in unserem Körper, bei dem im Wesentlichen die zugeführte Nahrung zerkleinert und in ihre Bestandteile aufgespalten wird.

Bei dem Verdauungsvorgang, der auch als Digestion bezeichnet wird, sind zahlreiche Organe beteiligt wie unter anderem:

  • Magen
  • Zwölffingerdarm
  • Dünndarm

Bei solch einem verflochtenen Zusammenspiel verschiedenster Funktionsträger unseres Körpers, kann es schonmal sein, dass die ein oder andere Sache nicht ganz rund abläuft. Kleine Unregelmäßigkeiten in unseren Essgewohnheiten oder das falsche Essen im Restaurant gewählt und schon ist’s passiert: Der Magen streikt, wir leiden an Verstopfung, Bauchschmerzen oder einem Blähbauch und die Verdauung muss wieder angeregt werden.
verdauung anregen

Verdauung anregen: 5 Lebensmittel, die wirklich helfen!

Die Verdauung anzuregen ist zum Glück gar nicht so schwer, wie Du vielleicht denkst.

Verdauungsprobleme können oft schon durch Umstellungen der Essgewohnheiten oder durch besonders anregende Lebensmittel gelöst werden.

Wir stellen Dir 5 Lebensmittel vor, die Deine Verdauung wieder in Schwung bringen!

LebensmittelWissenswertes
HimbeerenDie leckeren Beeren sind vor allem zuverlässige Vitamin C Lieferanten, welches uns helfen kann, die Verdauung wieder anzuregen. Auch die enthaltenen Ballaststoffe wirken sich positiv auf unsere Verdauung aus.
KaffeeEine neue Studie hat gezeigt: 4 Tassen Kaffee täglich sorgen für ein längeres Leben. Auch der Verdauung tut eine Tasse Kaffee gut: Die enthaltene Säure, sowie die Wärme bringen die Verdauung wieder in Schwung.
PfefferminzteePfefferminztee regt die Verdauung auf zwei verschiedenen Wegen an: Die Flüssigkeitszufuhr beschleunigt die Darmtätigkeit und die ätherischen Öle aktivieren die Muskeltätigkeit im Magen, wodurch die Verdauung zuverlässig angeregt wird.
IngwerDie gesunde Ingwerwurzel wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und kann die Darmtätigkeit wieder aktivieren. Auch hier empfiehlt sich die Zubereitung als Tee, um auch von der erhöhten Flüssigkeitszufuhr zu profitieren.
ÄpfelEin Apfel täglich soll gesund halten und wir empfehlen ihn auch, um die Verdauung anzuregen. Äpfel haben wichtige Ballaststoffe, unter anderem den löslichen Ballaststoff “Pektin”, welcher Wasser an sich bindet und die Verdauung so fördert.

Um die Verdauung anzuregen gibt es noch viele weitere geeignete Lebensmittel, bei denen Du vor allem auf einen hohen Gehalt an Ballaststoffen achten solltest. Auch eine hohe Flüssigkeitszufuhr ist unabdingbar, um die gestörte Verdauung wieder in Fahrt zu bringen.

Dein Körper besteht zu knapp 60% aus Wasser! Schon ein Flüssigkeits-Defizit von nur einem Prozent schränkt Dich in Deiner Leistung ein. Das spiegelt sich natürlich auch in der Verdauung wieder – also gönn Dir doch noch ein Glas Wasser!

Diese Lebensmittel sind nicht geeignet

Neben diesen empfehlenswerten Lebensmitteln, um die Verdauung in Fahrt zu bringen, gibt es natürlich auch einige No-Gos, die einer gesunden Verdauung im Weg stehen und bei Magenproblem so gut es geht vermieden werden sollten.

  • Zu scharfes Essen: Man könnte meinen, dass die Schärfe auch die Verdauung anregt. Zu scharfes Essen ist allerdings eine große Belastung für den Magen, da Schleimhäute und Speiseröhre gereizt werden.
  • Fettes Essen und Fast Food: Auf Pommes, Pizza und Co solltest Du bei Verdauungsproblemen verzichten. Fettes Essen verbleibt deutlich länger im Darm als leichte Kost oder Schonkost, der Verdauungstrakt ist überfordert und arbeitet nur noch schwerfällig.
  • Alkohol: Auch Alkohol sollte vermieden werden, wenn die Verdauung angeregt werden soll. Wein, Bier und Schnaps verzögern die Verdauung und lassen Speisen länger im Körper verbleiben, als nötig.

Weitere Tipps

Medikamente für die Verdauung

Neben den genannten Hausmitteln wie beispielsweise Pfefferminztee, die die Verdauung wieder anregen sollten, gibt es auch Medikamente aus der Apotheke.

Tipp: Beim Gang zur Apotheke solltest Du allerdings nicht zu häufig genutzten Abführmitteln, sondern zu pflanzlichen Wirkstoffen greifen, da auch diese den Verdauungstrakt wieder aufräumen können.

Medikamente sollten allerdings nur als letzte Alternative eingenommen werden, da eine Behandlung mit schonenden Lebensmitteln immer Vorrang haben sollte.

Bauchmassage

Ein weiterer Tipp, um die Verdauung anzuregen, ist eine leichte Massage, bei der kreisende Bewegungen mit den Fingerspitzen leicht Oberhalb des Bauchnabels durchgeführt werden. Bei dieser Eigentherapie solltest Du Dich in entspannter Position auf den Rücken legen und Dich langsam von der linken bis zur rechten Bauchseite vorarbeiten.

Selbst mit Massage keinen Erfolg? Auch durch vermehrte Bewegung kannst Du Deine Verdauung auf gesunde Weise wieder anregen.

Warum Bewegung die Verdauung anregt

Beim Sport wird die Durchblutung gefördert, was sich schließlich auch im Darm bemerkbar macht. Durch regelmäßigen Sport sollte Deine Verdauung also keine Probleme mehr machen, da die Durchblutung der an der Verdauung beteiligten Organe dauerhaft gewährleistet ist.

Tipp: Wenn Sport keine Alternative für Dich ist, können auch lange Spaziergänge und allgemein mehr Bewegung im Alltag helfen, Verdauungsprobleme und Verstopfungen zu lösen. Wir empfehlen nach dem Essen einen 20 minütigen Spaziergang, um die Verdauung in Schwung zu bringen!

Fazit und die 3 besten Tipps

Um die Verdauung anzuregen ist nicht immer ein Griff zu den Medikamenten notwendig. Gesunde und leichte Kost, sowie vermehrte Bewegung sind hilfreiche und leicht umsetzbare Hausmittel, um die stockende Verdauung wieder in Schwung zu bringen.

Mit diesen 3 Schritten zur Power-Verdauung:

  • Schritt 1 Trinke einen Espresso nach jeder schweren Mahlzeit!
  • Schritt 2 Jeden Tag eine Stunde spazieren gehen bringt die Verdauung in Schwung.
  • Schritt 3 Ab heute: Mindestens 2 Liter Wasser trinken!

Verzichte außerdem auf fette Speisen und Alkohol, um die Verdauung nicht zusätzlich zu fordern und die Grundlage für einen gesunden Magen-Darm-Trakt zu schaffen.

Glucomannan Kapseln - Unsere Nr.1 beim Abnehmen!

  • Unterstützt beim Abnehmen dank stark sättigender Wirkung.
  • Wirksamkeit durch EU (EU-Verordnung 432/2012) bestätigt.
  • Trägt im Rah­men einer kalorienarmen Er­nährung zum Gewichtsverlust bei.
Jetzt informieren
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Verdauung anregen – So geht es!
5 aus 2 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook