Startseite » Öle » Weizenkeimöl – DAS Öl für werdende Mütter und Gesundheitsbewusste
Öle

Weizenkeimöl – DAS Öl für werdende Mütter und Gesundheitsbewusste

Weizenkeimöl ist das Öl unter den gesunden Speiseölen, das den höchsten Vitamin E-Gehalt aufweist.

Es wird aus dem zarten Keimling des Weizens hergestellt und allein die Tatsache, dass sehr viele Keime gebraucht werden, um genügend Öl zu gewinnen, machen es zu einem der teuersten Speiseöl überhaupt.

Doch die wertvollen Inhaltsstoffe, wie z.B. die starken Antioxidantien, hochwertige ungesättigte Fettsäuren, Vitamine und Spurenelemente, machen den etwas höheren Preis wieder wett.

Weizenkeimöl ist für die innere und äußere (kosmetische) Anwendung geeignet. Dass das Öl langanhaltend für elastische Haut sorgt, kommt z.B. schwangeren Frauen und denjenigen, die frisch entbunden haben, besonders zugute.

Wie wird Weizenkeimöl hergestellt?

weizenkeimoel
Wie der Name schon vermuten lässt, wird das Öl nicht aus dem Weizen selbst, sondern aus dessen Keimen gewonnen. Der Weizen selbst enthält nur einen geringen Ölanteil, die Keime aber zwischen 8 und 12%. Daher muss der geerntete Weizen vor der Ölherstellung zum Keimen gebracht werden.

1 Tonne Weizen ist notwendig, um aus den zarten Keimlingen 1 Liter des dunkelgelben bis rötlich-gelben Weizenkeimöls herzustellen.

Das weitere Verfahren zur Ölherstellung kann sein:

HerstellungsverfahrenHerstellungsvorgangQualität des ÖlsEigenschaften
CO2-Extraktion
das teuerste Herstellungsverfahren
  • Saat platz und gibt das Öl frei unter CO2-Extraktion
    mit hohem Druck und niedrigen Temperaturen
  • das CO2 verfliegt am Ende
das hochwertigste Öl
sehr gesund
  • beinhaltet alle Vitalstoffe des Keimlings
  • hohe Ausbeute
  • rückstandsfreies Öl
  • länger haltbar als kaltgepresstes Öl
  • hohe Reinheit
  • hochwertig
Kaltpressung
das schonendste Herstellungsverfahren
  • rein mechanisch bei niedrigen Temperaturen (28 – 30°C)
  • und hohem Druck
  • nur geringe Berührung mit Sauerstoff und Licht
sehr gesundes Öl
  • beinhaltet alle Vitalstoffe des Keimlings
  • nicht lange haltbar
  • riecht und schmeckt mild
  • dunkelgelb
Extraktion
  • Öl wird mit chemischen Lösungsmitteln aus dem Weizen gelöst
  • dann raffiniert unter hohen Temperaturen
wenig Nährwert
  • beinhaltet fast keine Vitalstoffe des Keimlings mehr
  • lange haltbar
  • helle Farbe
  • neutraler Geschmack
Raffination
das günstigste Öl
  • Lösung des Öls mit hohen/heißen Temperaturen
wenig Nährwert
  • beinhaltet fast keine Vitalstoffe des Keimlings mehr
  • lange haltbar
  • helle Farbe
  • neutraler Geschmack

Wovon hängt die Qualität eines Öls noch ab?

Die Qualität des Weizenkeimöls hängt ab:

  • von der Qualität des Weizens/der Weizensorte
  • vom Anbaugebiet
  • von der Effektivität der Filterung/der Reinheit des Extraktes

Worauf ist noch zu achten?

Speiseöle unterliegen klaren gesetzlichen Verordnungen:

  • kosmetische Öle können aus mangelhafter Saat mit grenzwertigen, evtl. gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffen stammen. Durch Raffination dürfen diese Öle doch wieder verkauft werden
  • manchen Ölen werden Fremdöle zugesetzt, was nicht immer auf dem Etikett deklariert wird
  • Speiseöle mit Bio-Siegel müssen zertifiziert sein. Ohne dieses Bio-Zertifikat sind die Öle nicht durch externe Begutachter kontrolliert worden und die tatsächliche Qualität des Öls ist unklar
  • Native Öle sind ausschließlich solche Öle, bei denen der Nährwert der Frucht nicht durch das Öl-Herstellungsverfahren verfälscht oder negativ beeinflusst worden ist. Vitamine, Spurenelemente, Mineralien z.B. müssen in Öl und Frucht gleichwertig sein.

Wirkung und Inhaltsstoffe von Weizenkeimöl

Weizenkeimöl hat einige ganz besondere Eigenschaften, wie z.B. der außergewöhnlich hohe Gehalt an Vitamin E (200 – 300 mg/100 ml).

Gemäß der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) sollte ein gesunder Mensch täglich 12-14 mg Vitamin E zu sich nehmen. Schwangere und Stillende, Raucher und Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder Herzerkrankungen und gestresste Menschen haben unter Umständen einen höheren Bedarf.

Zum Vergleich: Die Menge der aufgeführten Lebensmittel muss man essen, um 15 Milligramm Vitamin E aus natürlichen Quellen aufzunehmen:

  • Weizenkeimöl: 10g
  • frische Mandeln 60g
  • Studentenfutter mit Erdnüssen: 175g
  • Tomatensalat: 250g
  • Sojawurst: 400g
  • frisch gegarter Wirsing: 600g
  • frische Himbeeren: 1700g

Weitere Eigenschaften des Öls sind:

  • einen Anteil von über 60% mehrfach ungesättigten Fettsäuren
  • einen Omega-6-Fettsäure-(Phenolsäure-)Anteil von 88%
InhaltsstoffeWirkungKorrespondierende Erkrankungen bei Mangel
Vitamin E
(Tocopherol)
  • Antioxidans (Zell- und Erbgut-Schutz)
  • unterstützt die Blutzirkulation
  • hält die Gefäße von Ablagerungen sauber
  • Anti-Aging, Schutz vor vorzeitiger Hautalterung (s.a Traubenkernextrakt)
  • Stärkung von Muskeln und Nerven
  • Rückenschmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Konzentrationsstörungen
  • verminderter Muskelaufbau
  • Infektanfälligkeit
  • schlechten Cholesterinwerten
  • Durchblutungsstörungen
  • Bluthochdruck
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Leistungsschwäche
  • Reizbarkeit, Müdigkeit
  • schlecht heilende Wunden
Ungesättigte Fettsäuren
  • Herz-Kreislauf-Stärkung
  • Blutdrucksenkung
  • harmonisieren den Hormonhaushalt (z.B. bei Wechseljahrsbeschwerden)
  • gegen Schuppenflechte und Neurodermitis
  • Regelung von Entzündungs-, Fettstoffwechsel- und immunologischen Prozessen
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Infekte
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Bluthochdruck
Carotinoide
  • Hautgesundheit
  • Haargesundheit
  • Erneuerung von Haarzellen
  • Augengesundheit
  • stärkt das Immunsystem
  • Zellschutz
  • Zell und Erbgutschutz
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Entzündungen
  • UV-Schäden der Haut

Außerdem enthält das Öl noch

  • Vitamin A
  • Vitamin B
  • Vitamin D
  • Vitamin K
  • Calcium
  • Kalium
  • Eisen
  • Magnesium
  • Natrium
  • Phosphor

Tipp: Damit der Körper diese wertvollen Inhaltsstoffe auch optimal verwerten kann, sollte das Weizenkeimöl immer zusammen mit Vitamin-C-reichen Nahrungsmitteln, wie z.B. Acerolakirschen, Orangen, Erdbeeren, Friseesalat, Rosenkohl eingenommen werden.

Nährwerte von Weizenkeimöl

100 g. Weizenkeimöl enthalten durchschnittlich:

NährstoffMenge
Kalorienca. 900 kcal
Fette100g
gesättigte Fettsäuren16g
ungesättigte Fettsäuren84g
einfach ungesättigte Fettsäuren14g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren70g

Übrigens: Weizenkeimöl enthält kein Cholesterin, keine Kohlenhydrate und keine Proteine!

Die Anwendungen von Weizenkeimöl

weizenkeimoel-kapseln
Von den Vitalstoffen des Weizenkeimöls kann man innerlich über die Ernährung oder Nahrungsergänzung und äußerlich über Pflegeprodukte für Haut und Haare profitieren.

Weizenkeimöl in der Kosmetik, für das Gesicht und die gesamte Haut

Weizenkeimöl wird wie auch Orangenöl, Mandelöl oder Hanföl für die Haut- und Haarpflege verwendet. Das Öl ist ein ideales Anti-Aging-Mittel für die Haut. Es dringt tief in die unteren Schichten ein und strafft trockene und faltige Haut und Bindegewebe nachhaltig. Daher ist es für die Pflege von reifer Haut von besonderer Bedeutung.

Schwangeren und frisch entbundenen Frauen schätzen das Öl ebenfalls aufgrund der straffenden Wirkung, da sie dadurch Schwangerschaftsstreifen und Elastizitätsverlust durch die Dehnung des Bauches vermeiden können.

Hautpartien, die geschädigt sind oder deren Barrierefunktion gegen schädigende Außeneinflüsse geschwächt ist, so dass sie sich immer wieder infizieren und entzünden, werden durch Weizenkeimöl und seiner optimalen Kombination an Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen in ihrem Regenerationsprozess unterstützt.

In der Fußpflege wird es genutzt, um

  • verhornte Fußsohlen aufzuweichen
  • strapazierte Füße zu regenerieren
  • Schmerzen durch Druckstellen zu mindern

Rezepte für Körperpflege zum Selbermachen

Weizenkeimöl für die Haare

Weizenkeimöl stärkt, schützt und regeneriert die Haare und die Kopfhaut.

Es ist daher hervorragend geeignet für die Pflege von

  • sehr trockenen Haaren
  • schuppiger Kopfhaut
  • kräuseligem Haar
  • brüchigem Haar
  • durch chemische Behandlung stark geschädigte Haare
  • Haaren, die von nährstoffbedingtem Haarausfall bedroht sind

Das Öl umhüllt die Haare mit einem Schutzfilm, glättet deren Oberfläche und schützt sie gleichzeitig vor neuen Schäden.

Da Weizenkeimöl nicht rückfettend ist, kann es auch pur, z.B. auf die Haarspitzen, aufgetragen werden, ohne dass ein fettiger Glanz gefürchtet werden muss.

Tipps für die Haarpflege mit Weizenkeimöl: Massiere die Kopfhaut mit einem Esslöffel Weizenkeimöl, bevor Sie das Shampoo auftragen.

Für eine intensivere Feuchtigkeitspflege bedecke das Haar mit dem Öl vor dem Schlafengehen, schlinge dann ein Handtuch über Deinen Kopf und lasse so die Haarkur über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen können die Haare dann wie gewohnt gewaschen werden. Das Haarwird wieder gesund und glänzend, wenn dieser Vorgang einmal pro Woche wiederholt wird.

Rezeptempfehlungen:

Ölziehen mit Weizenkeimöl

Wie auch viele anderen hochwertigen Öle ist Weizenkeimöl hervorragend geeignet für das Ölziehen. Über die Mundschleimhaut absorbiert das Öl Gift- und Schlackenstoffe aus dem Körper und gibt dafür im Austausch Antioxidantien (s.a. MSM – Was kann der organische Schwefel?), Vitamine, Mineralstoffe an das Blut ab.

Den besten Effekt erzielt man, wenn man täglich morgens nach dem Aufstehen das Öl für mindestens 20 Minuten im Mund hin und her bewegt und anschließend den “verbrauchten” Rest ausspuckt.

Tipp: Wem der Geschmack des Öles nicht zusagt, kann es z.B. auch mit Kokosöl mischen. (Kokosöl, Kokoswasser und Kokosmilch sind mittlerweile in vielen Supermärkten erhältlich.)

Weizenkeimöl als Nahrungsergänzungsmittel

Bei einer gesunden Ernährung reichen 5 ml (1 Esslöffel) Weizenkeimöl täglich aus.

Weizenkeimöl gibt es wie auch z.B. Hanfsamenöl, Schwarzkümmelöl oder Rizinusöl, in Kapselform zur inneren Anwendung. Kapseln mit Weizenkeimöl stellen eine sinnvolle Alternative für diejenigen dar, die Weizenkeimöl in flüssiger Form aus persönlichen Gründen (z.B. im Rahmen einer Diät) in ihren täglichen Ernährungsplan nicht integrieren wollen oder können.

Weizenkeimöl in der Küche

weizenkeim-oel
Der Rauchpunkt (niedrigste Temperatur, bei der ein Speiseöl sichtbare Rauchentwicklung aufweist) von Weizenkeimöl liegt bei ca. 135-160 °C. Daher ist das Öl nicht zum Braten geeignet und sollte eher für die kalte Küche genutzt werden.

Natives Weizenkeimöl sollte nicht erhitzt werden, da es sonst seine wertvollen Inhaltsstoffe verliert

Ist das Öl trüb, könnte es bereits verdorben sein. Da das Öl relativ empfindlich ist, ist eine dunkle und kühle Lagerung der beste Weg, um es genießbar zu halten, im beste Fall bis zu zwölf Monate lang.

Sobald die Flasche jedoch geöffnet wurde, fängt das Öl aufgrund des Sauerstoffs an zu oxidieren und das ernährungsphysiologisch wichtige Vitamin E geht verloren. Das Öl lässt sich länger halten, wenn man es im Kühlschrank lagert. In der Regel ist das Weizenkeimöl aber nur ca. 6-8 Wochen lang haltbar.

MIt Weizenkeimöl kann man viele leckere Speisen zubereiten, wie z.B.:

  • Desserts
  • Salate
  • gedünstetes/gekochtes Gemüse
  • Gemüse- und Obstsäfte
  • Smoothies
  • Dips
  • Müsli
  • Eierspeisen
  • als Topping zu Gekochtem und Gebratenem

Rezepte mit Weizenkeimöl

Leckere Speisen und Rezepte mit Weizenkeimöl findet man z.B. unter

Wo kann ich Weizenkeimöl kaufen?

Amazon bietet eine Fülle an Angeboten für hochwertiges Weizenkeimöl. Beim Kauf sollte aber beachtet werden, dass nicht alle Öle zum Verzehr, sondern manche auch lediglich zur äußeren Anwendung geeignet sind. In diesem Fall wird auf der Flasche jedoch bereits darauf hingewiesen.

Tipp: Da Weizenkeimöl auch mit Giftstoffen belastet sein kann, sollte man immer darauf achten, Öl aus kontrolliert biologischem Anbau zu kaufen.

BildProduktnamePreis
weizenkeim-koerperoelWeizenkeim-Körperölca. 6,89 €
guenstig-kaufen
weizenkeimoel bioGourmet-Ölca. 24,50 €
guenstig-kaufen
weizenkeimoel kapselnWeizenkeimöl- Kapselnca. 5,46 €
guenstig-kaufen

Fazit

Natives Weizenkeimöl gehört zu den wertvollsten Speiseölen und hat seinen Preis.

Doch wenn man bedenkt, welchen gesundheitlichen Vorteil es mit sich bringt, dann kann man eigentlich nicht verlieren. Ob für die Haut, die Haare oder den Körper:

Das Wohlfühlöl ist in jedem Fall seinen Preis wert!

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Weizenkeimöl – DAS Öl für werdende Mütter und Gesundheitsbewusste
Diesen Artikel bewerten

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook