Startseite » Diäten » Crash Diäten » Zwieback-Diät – 4 Gründe, warum man damit weder gesund noch dauerhaft abnehmen kann
Crash Diäten Diäten

Zwieback-Diät – 4 Gründe, warum man damit weder gesund noch dauerhaft abnehmen kann

Schnell abnehmenSehr gut geeignet
Gesund abnehmenNicht geeignet
AlltagstauglichkeitWeniger alltagstauglich
DisziplinViel Disziplin benötigt
KostenSehr günstig
JoJo-GefahrSehr hoch

Mit einer Zwieback-Diät verbinden Menschen die Krankenkost aus Kindertagen: Das leicht süßlich schmeckende Trockenbrot wurde oft bei Magenschmerzen oder Übelkeit verordnet – wenn man sonst nichts essen mochte.

Mit Schonkost hat die Zwieback-Diät natürlich nichts zu tun.

Es geht dabei vielmehr darum, in kurzer Zeit sehr viel Gewicht zu verlieren.

Von bis zu 15 Kilo in 2 Wochen ist da manchmal sogar die Rede.

Das ist natürlich nicht nur vollkommen unmöglich, sondern im Zweifelsfall sogar gefährlich.

Die Zwieback-Diät gehört daher auch in das Spektrum der Blitz- bzw. Crash-Diäten.

Sie setzt auf eine extreme Kalorienreduktion so wie wir es aus der Blitz-Diät kennen.

Es handelt sich zugleich um eine Mono-Diät, denn die aufgenommene Nahrung besteht vor allem aus einem Lebensmittel – Zwieback (s.a. die Eier-Diät oder die Ananas-Diät).

Hungern mit Zwieback – wenig Genuss, viel Disziplin

die Zwieback-Diaet
Zwieback (37 kcal pro Scheibe) und Saure Sahne (10%, 100g = 122 kcal) sind die Hauptbestandteile der Diät.

Dazu etwas Obst und Gemüse, gelegentlich sogar Fleisch oder Fisch. Auf diese Weise soll sicher gestellt werden, dass man alle für den Organismus wichtigen Nährstoffe zu sich nimmt.

Der Zwieback und die Saure Sahne sollen außerdem so gut sättigen, dass es nicht zu Hungerattacken kommt.

Einen bestimmten Wochen- oder Tagesplan gibt es nicht. Das macht die Durchführung der Diät sehr einfach.

Man muss im Grunde nur darauf achten, dass man ausschließlich Zwieback und die wenigen anderen erlaubten Lebensmittel konsumiert, die natürlich ebenfalls nur sehr wenige Kalorien haben.

Speiseplan für 5 Tage Zwieback-Diät
TagMahlzeitNahrungsmittel
1Frühstück1 Zwieback
1 Tasse Kaffee o. Tee
1 Orange
Mittagessen2 Zwieback
400 g saure Sahne 10%
1 Ei
1 Orange
Abendessen2 Zwieback
2 Eier
1/2 Kopfsalat
2 Tomaten
2Frühstück1 Zwieback
1 Tasse Kaffee o. Tee
1 Orange
Mittagessen2 Zwieback
400 g saure Sahne 10%
1 Ei
1 Orange
Abendessen2 Zwieback
2 Eier
125 g Tatar (fettfrei braten oder roh mit Paprikapulver
und etwas gehackter Zwiebel)
2 Tomaten
1 Orange
3Frühstück1 Zwieback
1 Tasse Kaffee o. Tee
1 Orange
Mittagessen400 g saure Sahne 10%
1 Ei
1 Kopfsalat
1 Orange
Abendessen2 Zwieback
3 Scheiben Roastbeef, Putenbrust oder Hähnchenbrust
1 Orange
4Frühstück1 Zwieback
1 Tasse Kaffee o. Tee
1 Orange
Mittagessen1 Zwieback
125 g Magerquark
1 Tomate
1 Essiggurke
Abendessen2 Zwieback
125 g Tatar
2 Tomaten
1 Apfel
5Frühstück1 Zwieback
1 Tasse Kaffee o. Tee
1 Orange
Mittagessen1 Zwieback
200 g Fisch (fettfrei braten) oder Steak
1 Tomate
Abendessen500 g gekochtes Gemüse
1 Ei
1 Tomate

Die Lebensmittel der Zwieback-Diät – einseitig und auf Dauer richtig ungesund

LebensmittelBegründung
Zwiebackgute Sättigung
saure Sahnegute Sättigung
Obst:nur Äpfel und Orangenviele Vitamine, kohlenhydratarm
Gemüse und Salatviele Vitamine, kohlenhydratarm
Fleisch, Fisch, Eier, Magerquarkliefern Eiweiß
Wasser, Tee, Kaffeekeine Kalorien, zuckerfrei

Die Zwieback-Diät – Crash-Diät mit zweifelhafter Wirkung

Natürlich wird man in den unendlichen Weiten des Internet immer irgendwelche Menschen finden, die auf die Zwieback-Diät schwören, aber letztlich gibt es keinerlei wissenschaftliche Nachweise für die Wirksamkeit.

Sie funktioniert nur deswegen, weil dabei die Kalorienzufuhr extrem gedrosselt wird und das ist schlichtweg ungesund.

Diäten mit einer Kalorienzufuhr von weniger als 1.200 Kalorien pro Tag werden als Crash-Diäten bezeichnet und die sind nachweislich auf lange Sicht nicht erfolgreich und haben sogar das Potenzial, der Gesundheit Schaden zuzufügen.

Ernährungswissenschaftler kritisieren solche Diäten aufgrund der bestehenden Risiken massiv:

„Solch kurzzeitige Diäten wirken nicht dauerhaft und gefährden eine ausgewogene Nährstoffzufuhr“

sagt Antje Gahl, Pressesprecherin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE).

„Schnell viel abnehmen und genauso schnell wieder das Ausgangsgewicht oder sogar mehr erreichen – das charakterisiert diese Diäten und kann zum so genannten Jojo-Effekt führen“

so Gahl hier.

Abnehmen lernen. In nur zehn Wochen! – Das intelligente LOGI-Power-Programm zur dauerhaften Gewichtsreduktion.

Rezepte fuer die Wasser-Diaet
  • Eine gesunde Alternative zu den fragwürdigen Crash-Diäten.
  • Hier geht es ums Lernen und nicht um schnelle (nicht nachhaltige!) Lösungen.
  • „Mit diesem Tagebuch werden Sie Ihr eigener LOGI-Coach!“

Mehr Erfahren

Mangelernährung und Jojo-Effekt – das sind die Risiken der Zwieback-Diät

Zwieback-Diaet Risiken Mangelernaehrung
Wenn man sich strikt nach den Vorgaben der Zwieback-Diät über einen längeren Zeitraum als 1 Woche ernährt, besteht das Risiko einer Mangelernährung: Es stehen zu wenig Fett und Kohlenhydrate auf dem Speiseplan.

Dadurch kommt es zu einem Defizit an essentiellen Nährstoffen.

B-Vitamine fehlen fast vollständig, fettlösliche Vitamine können vom Körper nicht verwertet werden.

Bei einer so extremen Kalorienreduktion wie sie bei allen Blitz- oder Crash-Diäten gegeben ist, muss man zwangsläufig mit einem Jojo-Effekt rechen.

Der Körper versucht die zugeführte Nahrung möglichst effizient zu verwerten und stellt sich auf den Hunger-Stoffwechsel um.

Wenn man anschließend wieder zu den alten Gewohnheiten zurück kehrt, hat man die Kilos schneller wieder auf den Rippen, als man sie verloren hat und oft sogar noch das eine oder andere mehr.

Fazit

  • Teuer ist sie nicht die Zwieback-Diät, denn man benötigt kaum Lebensmittel.

Das ist aber vermutlich so ziemlich das einzige, was man positiv anmerken kann.

Dafür gibt es so viele negative Aspekte, dass wir nur davon abraten können.

  • Sie ist zwar kurzfristig effektiv, aber die Effizienz geht hier ganz klar auf Kosten der Gesundheit.
  • Für Menschen, die nachhaltig und gesund abnehmen wollen, ist diese Diät also ganz sicher ungeeignet.

Andere Diät-Formen sind durchaus sinnvoller. Als Beispiele können wir die Wasser-Diät und die zuckerfreie Ernährung erwähnen.

Glucomannan Kapseln - Unsere Nr.1 beim Abnehmen!

  • Unterstützt beim Abnehmen dank stark sättigender Wirkung.
  • Wirksamkeit durch EU (EU-Verordnung 432/2012) bestätigt.
  • Trägt im Rah­men einer kalorienarmen Er­nährung zum Gewichtsverlust bei.
Jetzt informieren
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Zwieback-Diät – 4 Gründe, warum man damit weder gesund noch dauerhaft abnehmen kann
5 aus 1 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Seit Jahren bekannt

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Folge Uns auf Facebook